Faschingsgesellschaft Knappnesia startet durch
Narretei als belebendes Element

Umjubelte Auftritte belegen den enormen Trainingsaufwand der Garden.
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
11.01.2017
481
0
 
Zum Thema Hollywood-Stars gehört auch "Simba - König der Löwen". Die Faschingsgesellschaft Knappnesia zauberte hier mit überwiegend in Eigenregie gefertigten Kostümen den Showtanz-Höhepunkt in ihr Auftrittsprogramm. Bilder: gf (2)

Konfetti-Regen, Helau-Rufe und Gaudi pur - so muss der Fasching sein. Heuer läuft er gar bis Ende Februar. Und mittendrin die Profis von der Faschingsgesellschaft Knappnesia. Man wundert sich, welchen Aufwand die Narrenzunft betreibt und wieviel Schweiß fließen muss, bis die Session stilecht über die Bühne gehen kann.

Baustein auf Baustein fügt sich schon während des Jahres bei den Knappnesianern zusammen, stehen doch neben vielen gesellschaftlichen Aktivitäten bereits ab August wieder die intensiven Vorbereitungen der Garde- und Showtanzgruppen auf die neue Faschingssaison auf dem Programm.

Mehr als 300 Mitglieder zählt die Faschingsgesellschaft Knappnesia (FGK), 83 davon gestalten das Programm aktiv mit. Das bunte Volk ergänzen über 30 Ehrensenatoren aus Politik, Wirtschaft und Kultur und sorgen so für einen Brückenschlag in alle gesellschaftlichen Bereiche. Besonders stolz aber ist Präsident Christian Kellner alljährlich auf den Garde-Nachwuchs, der ja immer als Garant für ein öffentliches Showprogramm gilt. In diesem Jahr freut sich der Hofstaat über eine neu gegründete Bambini-Garde. Die Kinder sind mit großem Spaß und Eifer bei der Sache.

Schon seit 57 Jahren


Seit 57 Jahren gestaltet eine große Schar von Karnevalisten der FG Knappnesia mit Bravour und großem Einsatz das närrische Geschehen in der Herzogstadt. Aber nicht nur im Fasching, sondern das ganze Jahr über beteiligt sich die Schar mit vielen Aktiven am gesellschaftlichen Leben in Stadt und Region.

Mit dem Vereinsheim in der Frommstraße, so informiert Kellner weiter, und der Beteiligung an den Stadtfesten und vielen anderen Veranstaltungen, ist das Narrenvolk ein belebendes Element des Gemeinwesens. Wie immer ist das gesamte Team der FGK bestens aufgestellt. Ob Bambini-, Kinder- oder Tanzgarde, Männerballett, Showtänzer und Funkenmariechen - sie alle zeigen im Verbund mit Vorstand, Hofdamen, Elferrat und Ehrenpräsident eine beeindruckende Einheit, die alleine im Stadtgebiet bis zur Fastenzeit noch sieben größere Eigenveranstaltungen ausrichtet.

Gerne rühren die Faschingsfreunde auch die Werbetrommel für ihre Gemeinschaft, wo viele Posten von Rang und Namen zu besetzen sind. Die Titel reichen von Präsident, Vize, Oberhofschneiderin, Marschall und Kellermeister bis hin zum Hofnarren.

___



Weitere Informationen:

www.knappnesia.de

FKG-VeranstaltungenSenioren- und Behindertenfasching: 21. Januar, Wagner-Saal.

Kinderfasching: 5. Februar, Kettelerhaus Rosenberg.

Kinderfasching: 11. Februar, Wagner-Saal Großenfalz.

Prunksitzung: 25. Februar, Wagner-Saal Großenfalz.

Rosenmontagsparty: 27. Februar, Luitpoldplatz

Faschingskehraus: 28. Februar, Capitol, Bayreuther Straße 4.

Fischzug: 1. März. (oy)


Drei Fragen an den FGK-PräsidentenHerr Kellner, die Garden sind ihr Aushängeschild. Was ist heuer im Programm?

Christian Kellner: Die Bambini- und Kindergarden kümmern sich um Benjamin Blümchen, die Jugend zeigt "Südliches Feuer", ihr Showtanz läuft unter dem Titel Hollywood-Stars, dazu geht es um die Oscar-Verleihung, die Eiskönigin, Tabaluga, ein Klassik-Medley und beim Männerballett um Bauer sucht Frau.

Obwohl Sie das bestimmt oft gefragt werden - wie hoch ist der FGK-Stressfaktor?

Wir als Faschingsfreunde sprechen während der Saison natürlich von positivem Stress. Der Begeisterungsfaktor in der gesamten Truppe ist sehr hoch. Trainerin Heike Gradl hat vor allem auch die Tanzgruppen hervorragend eingestellt. Wir sind also für unsere knapp 50 zu absolvierenden Show-Termine bestens präpariert.

Wie geht es jetzt aktuell weiter, sind Faschingszüge dabei?

Es folgen zwei Autogrammstunden bei Rewe (14. Januar) und Kaufland (21. Januar) und der Landkreisball. Außerdem wirken wir beim Faschingszug in Hahnbach und beim Ostbayerischen in Vohenstrauß mit. Wichtig für uns ist natürlich auch der 80. Geburtstag unseres Ehrenpräsidenten Franz Kick, den wir demnächst mitfeiern. (oy)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.