Herbstprogramm des "Kultopf" liegt vor
Musi, Krimi, Film im Menü

Der bekannte Regisseur Marcus H. Rosenmüller, der auch schon in Sulzbach-Rosenberg drehte, liest am 27. Oktober im Capitol.
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
22.09.2016
57
0

Im Herbst ist bekanntlich Erntezeit - das gilt auch für den Kultursektor. Der Verein Kultopf hat sich alle Mühe gegeben, für die letzten Monate des Jahres eine perfekte Suppe aus allerlei Angeboten anzurühren. Organisator Georg Leugner stellte die Zutaten der SRZ vor. Sogar ein berühmter Regisseur gibt sich die Ehre.

Während einer erholsamen Sommerpause für alle haben sich die Köche vom Kultopf schon mal in den Regalen der Kulturwelt umgesehen und allerlei neue und interessante Zutaten für das neue Herbstmenü zusammengestellt. "Beim Naschen in der Menükarte wünsche ich schon mal viel Spaß: Herzliche Einladung zum Herbstmenü 2016 vom Kultopf!", meint der Kultopf-Mitbegründer, der auch selbst als Musiker mitwirkt. Es dürfte für jeden etwas dabei sein. "Mit der Stummfilmnacht im Capitol und dem Pianisten Miller the Killer haben wir den Einstieg ja schon geschafft", blickt Leugner zurück. Hier nun die einzelnen Angebote:

Küchenflohmarkt


Einkaufs- und Kulturnacht im Capitol am Freitag, 23. September, 18 bis 22 Uhr

Im Rahmen der langen Einkaufs- und Kulturnacht von pro-Su-Ro veranstaltet der Kultopf einen Nachtflohmarkt: Töpfe, Teller, Tassen, Tischdecke oder Gläser, alles findet seinen Platz. Aber auch andere Waren dürfen verkauft werden, etwa Kleidung, Bücher, CDs, Instrumente, Fotoapparate etc.. Anmeldungen und Infos bei simone@leugner-gradl.de oder www.kultopf.de.

"Der König von Weiden"


Lesung in der ehemaligen Ringer-Wirtschaft am Freitag, 23. September, Beginn 18.30 Uhr

Ein nächtlicher Anruf, verbunden mit dem Auftrag: "Schreiben Sie einen Roman über K.!". Mit K. meinte der Anrufer Walter Klankermeier, der in Weiden zum ungekrönten Nachtclubkönig aufgestiegen war. Raimund A. Mader stellt seinen neuen Roman vor. Vorverkauf Buchhandlung Volkert, acht Euro.

"Bier gewinnt"


Programm im Capitol am Freitag, 30. September, 20 Uhr

Das ist eine musikalische Hommage an das Reinheitsgebot (500 Jahre), ein köstlich unterhaltsames Programm rund ums Thema Bier. Dichter und Denker ließen sich seit Jahrhunderten von der Stammwürze des Edelgebräus inspirieren. Exzellent vorgetragene Lieder, Geschichten, Gedichte, etc. zum Lieblingsgetränk der Deutschen. Es wirken mit Christoph Lambertz (Kontrabass, Bassklarinette, Mandola, Dudelsack), Volksmusikberater beim Landesverein für Heimatpflege; David Saam (Akkordeon, Bratsche, Ukulele, Gitarre ("Kellerkommando" und BR-Moderator); Res Richter (Klarinette, Dudelsack, Ferkeltuba, Tin whistle, Nasenflöte, u.a. "Boxgalopp" und "Landmusigg").

Jedes Jahr spielen sie in diversen Combos beim Antistadl und treten mit ihren Gruppen in TV-Sendungen ("Wirtshausmusikanten"), Rundfunk und Kino ("Sound of Heimat") auf. Eintritt Vorverkauf 13, Abendkasse 15 Euro, bei Buchhandlung Volkert und NT-Ticket.

"Wolfsspinne" im Gasthaus zur Landkutsche


Horst Eckert liest am Samstag, 9. Oktober, Beginn 20 Uhr

Ein Politthriller vor dem Hintergrund von Flüchtlingszuwanderung und Pegida, der die offizielle Version zum Thema NSU infrage stellt. Zum zweiten Mal gastiert der Oberpfälzer Krimiautor Horst Eckert beim "Pamler". Eintritt acht Euro, Vorverkauf Buchhandlung Volkert.

G-Rag y los Hermanos Patchekos


Konzert beim Ramm in Neukirchen am Samstag, 15. Oktober, Beginn 20 Uhr

Weils ihnen bei uns so gut gefällt, haben sich G-Rag Andreas Stäbler und seinen Mannen "Hermanos Patchekos" entschlossen, ihre neuste CD bei einem Konzert beim Ramm in Neukirchen vorzustellen. Die Band, Mutterschiff des alternativen Vinyl-Plattenlabels Gutfeeling-Records aus München, teilt die Publikums-Leidenschaft für besondere Musik an besonderen Orten. Eintritt im Vorverkauf 12 Euro, (Buchhandlung Volkert), Abendkasse 15 Euro.

Marcus H. Rosenmüller liest im Capitol


"Samuel Knotterbeck - Alte und neue Verse aus Olgas Bar", mit Musik von Tri Hudebníci am Donnerstag, 27. Oktober, 19.30 Uhr

Nirgends philosophiert es sich besser als am Tresen. Diese Gedankenakrobatik liebt der Wortjongleur Marcus H. Rosenmüller. Im Capitol wird er bei der Buchvorstellung musikalisch unterstützt von Tri Hudebnici.

"Moi et les autres" im Capitol


Chanson Francaise, am Samstag, 26. November, 20 Uhr

Vom SWR mit dem Titel "Beste Swing-Chanson-Band Deutschlands" ausgestattet, hat sich das Quintett auf Tour gemacht. Die Gruppe um die Französin Juliette Brousset und dem Weinheimer Komponisten David Heintz spielt akustische Chansons. Stilistisch sind sie zwischen Swing, Latin und Valse Musette einzuordnen. Mit Witz und einer guten Prise französischem Esprit führt Juliette charmant durchs Programm. Eintritt im Vorverkauf 15 Euro (Buchhandlung Volkert und NT-Ticket), Abendkasse 18 Euro.

Das Leben des Brian


Monty Python im Capitol am Montag, 26. Dezember, 20 Uhr

Filmvorführung des Klassikers, passend zur Weihnachtszeit, um den Stress der Feiertage vergessen zu können, Eintritt 5 Euro.

Weitere Informationen:

www.kultopf.de
www.antistadl.de
www.moietlesautres.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.