Journalist Jörg Kronauer liest aus seinem neuen Buch
"Allzeit bereit - Die neue deutsche Weltpolitik"

Kultur
Sulzbach-Rosenberg
26.01.2016
93
0

Der Soziologe und Journalist Jörg Kronauer stellt am Donnerstag, 28. Januar, auf Einladung der Verdi-Jugend Amberg/Sulzbach-Rosenberg und der Buchhandlung Volkert seine neues Buch "Allzeit bereit - Die neue deutsche Weltpolitik" vor. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Volkert, Neustadt 6, Sulzbach-Rosenberg.

"Wir sind der Hegemon" - mit diesen Worten überschrieb eine renommierte deutsche Tageszeitung im vergangenen Sommer einen Meinungsbeitrag eines prominenten Berliner Polit-Publizisten. Deutschland sei die "Zentralmacht" der EU, erklärte der Mann. Entsprechend müsse es in Europa für Ordnung sorgen.

Die deutsche Dominanz über den europäischen Kontinent, die seit einigen Jahren offen erkennbar ist, wird inzwischen nicht nur im deutschen Polit-Establishment, sondern auch in den Leitmedien offen benannt. Sie ist verbunden mit dem ökonomischen und politischen Niedergang Frankreichs, das den Machtkampf um die Führung der EU verloren hat. Die Berliner Weltpolitik, die sich zunehmend der Ressourcen der EU bedient, zielt letztlich darauf ab, "auf Augenhöhe mit den USA" zu gelangen. Verstärkt greift die Bundesrepublik dabei in Staaten nicht nur Osteuropas, sondern auch des Nahen Ostens und Nordafrikas ein, neben der Ukraine also etwa in Syrien und im Irak oder auch in Mali. Man dürfe den Syrien-Krieg "nicht wie in früheren Jahrzehnten den USA und Russland überlassen" - so formuliert ein einflussreicher deutscher Diplomat den Anspruch, mit Hilfe der EU in der Weltpolitik auf oberster Ebene mitzubestimmen.

"Allzeit bereit - Die neue deutsche Weltpolitik und ihre Stützen" erschien im Papyrossa Verlag. Kronauer lebt in London als freier Journalist mit den Schwerpunkten Neofaschismus und deutsche Außenpolitik.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.