Konzert der Berufsfachschule
Opulente Klangpracht

Das Musicalensemble präsentierte mit viel Herzblut das Stück "Einmal" aus "Der Glöckner von Notre Dame" und erntete dafür viel Applaus. Bild: aja
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
29.12.2015
45
0

Mit dem Stück "Denn er hat seinen Engeln" von Mendelssohn-Bartholdy stimmten ruhige Töne auf den Abend ein. Die Besucher lernten zu schätzen, dass Blasinstrumente auch leise und gefühlvoll eingesetzt werden können.

Traditionell eröffnete das Blechbläserensemble der Berufsfachschule für Musik das traditionelle Konzert der Einrichtung zum Jahresschluss.

Schulleiter Benedikt Boßle freute sich über den großen Zuspruch der Veranstaltung, der zugleich ein Anspruch mehr sei, um schöne, besinnliche Musik zu präsentieren. Er dankte dem Bezirkstag, der den Haushalt der Schule verabschiedet hatte.

Die Lieder "Machet die Tore weit" und "Tröstet mein Volk" sang anschließend der gemischte Chor unter der Leitung von Dieter Müller. Die Schüler stellten ihr Können unter Beweis und zogen durch ein breites Tonspektrum, weiche Übergänge und harmonische Klänge das Publikum in ihren Bann.

Passend zur Weihnachtszeit sang Marion Weißmeyer im Solo "Ave Maria" und trug einen Bibeltext vor, der zum Nachdenken anregte. Der Ausbildungszweig "Musical" nahm das Publikum mit auf eine Reise durch verschiedene Welten. Zunächst sangen Paula Herrneder und Barbara Hofbauer im Duo den Klassiker "Sleigh Ride" und sorgten durch ihre erfrischend lockere Art sowie ihren Tanzstil für Unterhaltung.

Es folgte das Solo "Christmas Lullaby", gesungen von Rachel Müller. Mit viel Herzblut und Engagement bot das Musical-Ensemble das Stück "Einmal" aus "Der Glöckner von Notre Dame" und "Have yourself a merry little Christmas". Der Andachtsjodler aus der "Bauernmesse" bildete den fulminanten Abschluss des Abends.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.