Kulturwerkstatt Sulzbach-Rosenberg
Vorstellung des Jahresprogramms bis Mai 2016

"El Mago Masin" kommt mit Kabarettprogramm und Gitarre am 13. Mai in die historische Druckerei Seidel. Bild: hfz
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
18.01.2016
133
0
 
Die "Global Shtetl Band" begeistert am 29. Januar in der ehemaligen Synagoge mit jiddischen Lieder und aktuellem Songwriting. Bild: hfz

In Sachen Kultur ist in Sulzbach-Rosenberg viel los. Die Kulturwerkstatt hat für das Jahr 2016 besondere Veranstaltungen organisiert. Ein Überblick der Aufführungen bis Mai.

"Global Shtetl Band - New Yiddish World Music": Freitag, 29. Januar, 20 Uhr, Ehemalige Synagoge Sulzbach. Die Band verbindet musikalische Traditionen vom Schwarzen Meer bis Kolumbien, mit Umwegen über Polen, New York und Kuba. Ihre Musik reicht von jiddischen Liedern über verschollene Texte bis hin zu neuem, aktuellem Songwriting.

"Paris in Love": Freitag, 22. Januar, 20 Uhr, Historische Druckerei Seidel. Ein musikalischer Streifzug durch das Paris der 20er bis 50er Jahre . Die Songs haben Swing und emotionale Tiefe, es erklingen typische Pariser "Valse musettes".

"Homeless Bernie's Boogie Nirvana": Freitag, 5. Februar, 20 Uhr, Historische Druckerei Seidel. Die musikalischen Wurzeln der Band liegen in der Tradition des Blues und Bluesrock der 60er und 70er Jahre. Vor allem in zahlreichen eigenen Songs werden aber auch Einflüsse anderer Musikrichtungen verarbeitet.

"Jörg Hegemann Boogie Trio": Freitag, 26. Februar, 20 Uhr, Historische Druckerei Seidel. Jörg Hegemann beherrscht das Boogie-Woogie-Piano perfekt und erhält den Charme und die Kraft dieser Musik auch im neuen Jahrtausend lebendig. Er nimmt seine Zuhörer mit ins Chicago der 30er Jahre.

"The Travelling Playmates": 4. März, 20 Uhr, Druckerei Seidel. Die band begeistert ihre Zuhörer mit Zydeco, der schwarzen Variante des Cajun, vereinigt mit anderen Musikstilen Nord- und Mittelamerikas. Dabei entsteht ein völlig neuer Rhythm-and-Voodoo-Sound.

"Michael Fitz": Freitag, 11. März, 20 Uhr, Historische Druckerei Seidel. Fitz kommt mit seinem neuen Soloprogramm "Liedermaching". Er brilliert als erfolgreicher Solokünstler und Allein-Gitarrist, Sänger und Erzähler mit seiner eigenwilligen Kombination aus Liedern, Geschichten und hintersinnigem Humor.

"Da Huawa, da Meier und I": Donnerstag, 7. April, 20 Uhr, Festplatz. "Zeit is a Matz!" heißt das Programm von "Da Huawa, da Meier und I", mit dem die drei Vollblutmusiker quer durch ganz Bayern unterwegs sind. Christian Maier ("da Huawa"), Matthias Meier ("da Meier") und Siegi Mühlbauer ("I") schauen der Gesellschaft auf die Finger und besingen das bayrische Gemüt.

"Blonder Engel - Das schnellste Mundwerk im Garten Eden": Freitag, 15. April, 20 Uhr, Historische Druckerei Seidel. Der blonde Engel begeistert mit raffinierten Texten, gewürzt mit Selbstironie, serviert mit virtuosem Gitarrenspiel und unbändigem Improvisationstalent. Die Markenzeichen des Linzers sind goldene Leggings, Engelsflügel und eine Bass-Stimme, um die ihn jeder Hollywood-Bösewicht beneidet.

"Russland-Deutsches Theater Niederstetten": Freitag, 22. April, 20 Uhr, Historische Druckerei Seidel. "Der weite Weg zurück" war der Titel des ersten Programms, das das Russland-Deutsche Theater zur Geschichte der Deutschen in Russland machte. Jetzt haben sie Szenen, Gedichte, Witze, Lieder und Texte in einem kurzweiligen, abwechslungsreichen Programm namens "Mix-Markt einfach anders" verarbeitet.

"Christoph Weiherer": Freitag, 29. April, 20 Uhr, Historische Druckerei Seidel. Christoph Weiherer singt und musiziert, witzelt und sinniert, schimpft und protestiert. Meist politisch unkorrekt, aber immer beherzt. Er begeistert mit zutiefst ehrlichen und hintergründig beleuchteten Lästereien auf unsere Gesellschaft.

"El Mago Masin": Freitag, 13. Mai, 20 Uhr, Seidel. El Mago Masin verknüpft virtuoses Gitarrenspiel und wahnwitzige Lieder mit komischen Geschichten. Er kommt ursprünglich von der Liedermacher-Zunft.

"Conny und die Sonntagsfahrer": Freitag, 27. Mai, 20 Uhr, Historische Druckerei Seidel. Das Musiktheater "Komm ein bisschen mit nach Italien" ist eine musikalische Reise in die 50er Jahre. Nach den Kriegsjahren genoss man leichte, heitere Unterhaltung und so begann der Siegeszug des deutschen Schlagers, der dieses Lebensgefühl auf perfekte Weise transportierte.

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unter Telefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0 und unter www.nt-ticket.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.