Landrat geht auf Mörderjagd
Richard Reisinger liest mit schottischem Bestsellerautor Martin Walker

Bestseller-Autor Martin Walker stellt am Dienstag, 24. Mai, im Capitol Brunos brandneue "Eskapaden" vor. Bild: Klaus Einwanger
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
20.05.2016
38
0

Wenn der schottische Bestseller-Autor Martin Walker und der frankophile Landrat Richard Reisinger am Dienstag, 24. Mai um 19 Uhr im Capitol gemeinsam einem Mörder im Périgord nachstellen, erwartet das Publikum mehr als nur der neueste Bruno-Krimi "Eskapaden".

Als sinnen- und genussfreudiger Chef de Police von Saint-Denis hat Bruno Courrèges bereits sieben Bände lang die Herzen einer riesigen, internationalen Leserschar erobert. Auch sein achter Fall erweist sich als perfekte Mischung aus Spannung, aktueller Politik, langen Schatten der Vergangenheit und allem, was den Reiz des Savoir-vivre unter mediterraner Sonne ausmacht.

Gewürzt mit Seitenhieben


Diesmal widmet sich Bruno neben all den kulinarischen Verlockungen dem rätselhaften Ableben eines ehemaligen Geheimdienstagenten, der im Kalten Krieg in Moskau stationiert war und später auf dem Weingut eines sowohl von Frankreich als auch der Sowjetunion hochdekorierten Kriegshelden Zuflucht genommen hat. Gewürzt hat der langjährige "The Guardian"-Journalist, der heute zwischen Washington und Frankreich pendelt, seinen druckfrischen Roman mit dem unerbittlichen Dauerkonflikt zwischen Tierschützern und Jägern, Seitenhieben auf das politische Geschäft sowie tiefen Einblicken in das Privatleben seines Helden mitsamt Basset Balzac.

Bei der von der Buchhandlung Volkert im Kooperation mit der Volkshochschule Amberg-Sulzbach veranstalteten Lesung wird Martin Walker Passagen aus der englischen Original-Fassung zum Besten geben, sein im Französischen ebenfalls höchst bewandertes Pendant, Richard Reisinger, liest aus der deutschen Ausgabe. Für interessierte Nachfragen aus dem Publikum sind Englisch- oder Französischkenntnisse kein Muss: Der polyglotte Schriftsteller spricht auch Deutsch.

Karten im Vorverkauf


Karten sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Volkert, bei den NT/AZ/SRZ-Ticket-Vorverkaufsstellen oder im Internet (www.nt-ticket.de) zum Preis von fünf Euro erhältlich. An der Abendkasse im Capitol kosten sie sieben Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lesung (100)Capitol (31)Martin Walker (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.