Letztes Konzert des Kammermusikkreises in der Saison 2015/16
TonTrio setzt den Schlussakkord

TonTrio aus Stuttgart: Karlotta Eß mit der Violine, Julia Haverkamp am Klavier und Daniel Haverkamp mit dem Cello. Die mehrfach ausgezeichneten Musiker treten am Mittwoch, 16. März, zum Saisonfinale des Kammermusikkreises in der Aula der Berufsschule an der Neumarkter Straße auf. Bild: hfz
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
10.03.2016
37
0

Klavier, Violine und Cello - die Instrumente des "klassischen" Klaviertrios. In dieser Besetzung kommt das TonTrio (Stuttgart) zum Kammermusikkreis der Volkshochschule (VHS) Amberg-Sulzbach, damit auch das letzte Konzert der Saison 2015/16 ein musikalischer Leckerbissen wird. Julia Haverkamp (Klavier), Karlotta Eß (Violine) und Daniel Haverkamp (Cello) gründeten 2006 an der Hochschule für Musik in Karlsruhe das TonTrio. 2012 schlossen sie ihr Studium mit Auszeichnung ab und erhielten den "Master of Music Kammermusik".

Schon vorher waren sie erfolgreich. So erspielten sie sich beim Internationalen Brahms-Wettbewerb 2011 in Pörtschach nicht nur den 2. Preis, sondern auch den Publikums- und den Sonderpreis. Umjubelte Konzerte gaben die jungen Künstler unter anderem bei den Schwetzinger Festspielen und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern in der Reihe "Junge Elite". Eine Tournee führte sie 2010 zu den wichtigsten Städten Indiens. Auch nach Frankreich und Österreich unternahm das Trio Konzertreisen. Mehrere Auftritte übertrug der Südwestdeutsche Rundfunk (SWR) in seinem Kulturprogramm.

Genauso beachtlich sind die Erfolge der drei Künstler als Einzel-Instrumentalisten. Julia Haverkamp war mehrfach Preisträgerin bei "Jugend musiziert" und trat in Verbindung mit dem SWR wiederholt solistisch und als Kammermusikpartnerin auf. Karlotta Eß war ebenfalls wiederholt Bundespreisträgerin bei "Jugend musiziert", war im Stuttgarter Staatsorchester engagiert und spielt seit 2011 bei den Nürnberger Symphonikern. Der Spiritus Rector des Ensembles, Daniel Haverkamp, ebenfalls mehrfacher Bundespreisträger bei "Jugend musiziert" sowie bei "Jugend spielt Klassik" des Lions-Clubs, bewies bei Engagements im Gewandhausorchester Leipzig und im Staatsorchester Stuttgart seine Vielseitigkeit auch als Orchestermusiker.

Für die VHS-Kammermusikreihe haben Julia Haverkamp, Karlotta Eß und Daniel Haverkamp das Klaviertrio Nr. 7 von Wolfgang Amadeus Mozart, das Klaviertrio Nr. 1 von Dmitri Schostakowitsch, die Three Nocturnes von Ernest Bloch und das Klaviertrio Nr. 4 von Antonín Dvorák vorbereitet. Mit diesem Querschnitt durch die Literatur für Klaviertrio von der Klassik über die Romantik bis zur Moderne zeigen sie die klanglichen Möglichkeiten des Klaviertrios aus verschiedensten Blickwinkeln.

Das Konzert beginnt am Mittwoch, 16. März, um 20 Uhr in der Aula der Berufsschule in Sulzbach-Rosenberg, Neumarkter Straße 10; Einlass ab 19.15 Uhr. Karten gibt es bei der SRZ am Luitpoldplatz, bei der Amberger Zeitung (Mühlgasse), bei allen Geschäftsstellen des Neuen Tages sowie online bei www.nt-ticket.de. Die Abendkasse ist ab 19.15 Uhr geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.