Mit eigener Band und Oberpfälzern im Programm
Söllner auf der Plaza

Hans Söllner - seit 35 Jahren "die wilde Sau aus Reichenhall" - tritt am Samstagabend auf der Hochofen-Plaza auf. Bild: hfz
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
29.07.2015
26
0
Der Name Hans Söllner spricht für sich selbst. Entsprechend läuft der Vorverkauf für dessen Open-Air-Auftritt am Samstag, 1. August, auf der Maxhütten-Hochofen-Plaza in Sulzbach-Rosenberg. Hubert Schober vom Veranstalter Konzertbüro Oberpfalz in Parkstein meinte dazu vorab am Telefon: "Ich rechne mit 1200 bis 1300 Besuchern."

35 Jahre tourt Söllner bereits durch die Lande, oft alleine auf der Bühne, diesmal aber in Begleitung. Mit von der Partie ist die Vier-Mann-Band Bayamansissdem des Liedermachers und bayerischen Urgesteins. Aber auch die Oberpfalz ist auf der Plaza vertreten, zum einen durch die schräge Regensburger Kapelle Fuadadeimuada, die gerade eben ihre dritte CD mit dem Titel "Flucht aus Goaßmass-City" herausgebracht hat. Zum anderen ist die Ambergerin Julia Christl am Start. Die Songschreiberin und Klavierkünstlerin wird das Fest mit Serendipity-Pop eröffnet. Vergangenes Jahr gewann sie in ihrer Heimatstadt den dritten Platz beim Nachwuchsfestival. Christl komponiert all ihre Lieder selbst.

Karten für Samstag - Einlass, 17 Uhr, Vorstellungsbeginn 18 Uhr - sind erhältlich bei der Sulzbach-Rosenberger und Amberger Zeitung, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse. Diese kosten 27 Euro plus Vorverkaufsgebühr. Für das Konzert wird nicht bestuhlt, es steht aber ein großer Biergarten zum Verweilen zur Verfügung. Ferner gibt es Verköstigungsstände und Bar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.