Nicht nur jiddisch
„Global Shtetl Band“ in der ehemaligen Synagoge in Sulzbach-Rosenberg

Kultur
Sulzbach-Rosenberg
20.01.2016
86
0

Die Nürnberger Bartek Stanczyk, Daniel Piccon, Markus Milian Müller spielten schon in New York, London, Hamburg und beim Tollwood-Festival in München. Am Freitag, 30. Januar, gastiert die "Global Shtetl Band" ab 20 Uhr in der ehemaligen Synagoge in Sulzbach-Rosenberg. Ihre Musik ist eine Verschmelzung von Klezmer- und Balkantraditionen mit Cumbia, Salsa, Son, Bolero. Die "Global Shtetl Band" verbindet mühelos musikalische Traditionen vom Schwarzen Meer bis Kolumbien - mit Umwegen über Polen, New York und Kuba. Die Musik reicht von jiddischen Liedern über verschollene Texte bis hin zu aktuellem Songwriting. Sie erzählen Geschichten für Herz und Hirn und bewegen die Tanzbeine. Karten gibt's bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag", auf www.nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.