Sparkasse kooperiert mit dem Museum "Alte Hof-Apotheke"
Der große Anreiz

Über die Kooperation von Alter Hofapotheke und Sparkasse freuten sich (von links) die Vorstandsmitglieder Werner Dürgner und Alexander Düssil, Bruni und Dr. Markus Lommer als Hausbesitzer, Apothekerin Helma Koch, Drogist Manfred Brand und Vorstandsvorsitzender Dieter Meier. Bild: Royer
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
14.01.2016
110
0

Einen echten musealen Schatz finden Besucher seit Oktober in der "Alten Hof-Apotheke" am Luitpoldplatz. Bis heute interessierten sich für dieses Kleinod der Pharmazie-Historie schon über 500 Gäste. Jetzt will die Sparkasse mit einer Aktion weitere Anreize für Rundgänge im mittlerweile schon fünften Museum der Herzogstadt schaffen.

"Aus den rund zwei Dutzend deutschen Apothekenmuseen ragt die Alte Hof-Apotheke durch ihre lokalhistorischen Schwerpunkte heraus. In rund 18-jähriger archäologischer Untersuchung und Bauforschung wurden dort rund 70 Kisten mit Funden gesammelt. Jetzt eröffnen zwölf Räume interessante Einblicke in die Welt des lokalen Gesundheitswesens seit 500 Jahren." Damit bekräftigte Stadtheimatpfleger und Hausherr Dr. Markus Lommer beim Besuch der Sparkassen-Vorstände die hohe Bedeutung des Anwesens.

Ausgesuchte Exponate


Er führte die Gäste durch die mit ausgesuchten Exponaten bestückten Räume, verwies auf den Kräutergarten im Hinterhof und erinnerte an namhafte Persönlichkeiten, die mit seinem Anwesen in Verbindung stünden.

Hofärzte und Drucker


Im Zentrum stehen die bruchstückhaften, aber vielfältigen Hinterlassenschaften einer der ältesten Apotheken der Oberpfalz, wie Lommer erklärte. Man stoße auf Kräuterweiber und Wunderheiler, Hofärzte, Bürgermeister, Buchdrucker und gelehrte Autoren.

Sparkassen-Chef Dieter Meier betonte, sein Unternehmen unterstütze mit Mitteln aus der Stiftung gerne auch Kunst und Kultur in der Region. Deshalb erhalten Besucher mit einer Sparkassen-Card ab sofort bis zum 31. Dezember freien Eintritt in die Alte Hof-Apotheke. Im Gegenzug darf sich Markus Lommer über eine Spende der Sparkassen-Stiftung in Höhe von 1500 Euro als Ausgleich freuen. Wie der Vorstandsvorsitzende weiter erläuterte, habe sich sein Kreditinstitut seit drei Jahren erlebbares Sponsoring auf die Fahnen geschrieben. Der Startschuss fiel mit der Unterstützung des Luftmuseums, und seit Januar 2015 sei auch das Erste Bayerische Schulmuseum mit der gleichen Aktion für die Sparkassenkunden unterstützt worden.

Hinter der Aktion stehe die Motivation, neue Interessenten mit dem Konzept, den Ausstellungsstücken oder der Bau- und Apothekengeschichte in Kontakt zu bringen. Außerdem würden die Kunden des Kreditinstitutes so auch wieder etwas zurückbekommen, gab sich Meier überzeugt.

ÖffnungszeitenMuseum Alte Hof-Apotheke, Luitpoldplatz 6, 09661/87 75 20 oder Mobil 0175/25 45 766, info@alte-hofapotheke- sulzbach.de. Geöffnet: Donnerstag und Samstag 14.30 bis 17.30 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.