Tanz in den Mai
Mit echter Volksmusik durchs Dorfjahr

Die Sulzbacher Blasmusik garantiert beim Tanzabend bodenständige Volksmusik und tolle Stimmung. Bild: hfz
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
25.04.2016
60
0

Der Frühling naht, und es ist wieder soweit: Der Heimat- und Trachtenverein Stamm und das Gebiet West des Oberpfälzer Gauverbandes laden ein zum Tanz in den Mai, am 30. April ab 19.30 Uhr im Kettelerhaus. Es spielt die Sulzbacher Blasmusik. Sie nimmt die Tradition der früheren dörflichen Musikkapellen wieder auf, was bedeutet, für jeden Anlass durch das Dorfjahr die richtige Musik parat zu haben. Basierend auf einem schier unerschöpflichen Notenfundus und einem hohen Qualitätsanspruch an Musikauswahl und Musikant verspricht die Kapelle einen schwungvollen Tanzabend für jedermann.

Auf den Klarinetten brillieren Fritz Leugner (Forchheim) und Robbi Hoffmann (Krottensee). Peter Grund (Velden) und Michael Haberberger (Sulzbach-Rosenberg) blasen hohes Blech. Im Herzen sitzt der Mittelsatz mit Christian Daubenmerkl (Hahnbach), Markus Stauber (Sulzbach-Rosenberg), Matthias Fenk (Hahnbach) und Hans Loos (Neukirchen). Das große Basshorn durchflutet Anton Stümpfl (Sulzbach-Rosenberg), und die Trommel schlägt Harald Pilhofer aus Edelsfeld.

Wer also bekannte Märsche wie "Mir sein die Kaiserjager", böhmische Polkas wie "Julka" oder bodenständige Volksmusik wie "Wer miar und meiner Schwoarzn wos tuat" genießen möchte, der sollte sich die Sulzbacher Blasmusik nicht entgehen lassen.

Tischreservierungen werden unter 09661/80 144 entgegengenommen. Der Eintritt beträgt sieben Euro, die Bevölkerung ist eingeladen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.