Thora-Rolle nach Sulzbach-Rosenberg gebracht
Rückkehr auf Zeit

Kultur
Sulzbach-Rosenberg
17.04.2016
38
0

Vorsichtig nahm Alexander Jolowitsch (Zweiter von links), Vorstandsmitglied der Israelitischen Kultusgemeinde Amberg, die Thora-Rolle aus dem Schrein in der Synagoge und trug sie nach draußen. Rabbiner Elias Dray (Zweiter von rechts) brachte das wertvolle Stück, das 1792/93 für die Sulzbacher Synagoge geschrieben wurde, zum Dienstwagen von Ambergs OB Michael Cerny (links). Im Konvoi - auch Bürgermeister Michael Göth (rechts) war dafür nach Amberg gekommen - und mit Polizei-Eskorte wurde die Thora-Rolle nach Sulzbach-Rosenberg gebracht. Bild: Steinbacher

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.