16 Frauen aus acht Ländern absolvieren VHS-Kurs
Mama lernt Deutsch

Das Plakat des Mama-lernt-Deutsch-Kurses präsentieren hier stolz die Teilnehmerinnen mit der Integrationsbeauftragten Irma Axt (links), VHS-Leiter Manfred Lehner (hinten), Dozentin Freya Zobel (Fünfte von rechts) und Zukunftscoachin Julia Wolfsteiner (rechts). Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
10.10.2014
27
0
Es ist ein bunter Kurs, der sich im Seminarraum 108 im LCC eingefunden hat. Volkshochschulleiter Manfred Lehner begrüßt die 16 Frauen aus acht Ländern und freut sich über einen "Multikulti-Kurs". Bis Mitte März erlernen die Frauen zwischen 23 und 45 Jahren an der VHS die deutsche Sprache.

Allerdings handelt es sich hier nicht um einen reinen Sprachkurs, sondern vielmehr um ein Training für den Alltag in Deutschland. Im Vordergrund steht das Sprechen in der Gruppe über Themen aus dem echten Leben: Wohnen, Arbeiten, Erziehung, Schule, Arztbesuche, Behördengänge. Diesen Stoff vermittelt Freya Zobel, die schon bei vielen Sprachkursen ihre Kompetenz unter Beweis stellte. Um die Organisation kümmern sich die Integrationsbeauftragte Irma Axt und Zukunftscoachin Julia Wolfsteiner. Sie beraten und unterstützen die Teilnehmerinnen in alltäglichen Fragen. Für die Frauen mit kleineren Kindern wurde sogar eine Kinderbetreuung organisiert: Lydia Werner versorgt den Nachwuchs während der Unterrichtszeit.

Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und einer Kursgebühr der Teilnehmerinnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.