17 neue Tütenspender für die Hunde-Hinterlassenschaften im Stadtgebiet aufgestellt
Damit's hinter Bello sauber bleibt

So sehen die neuen Tüten-Spender aus Edelstahl aus. Bild: Gebhardt
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
04.11.2015
18
0
Auf dass die Straßen und Gehwege sauberer werden: Die Stadt hat 17 Hundekot-Tütenspender neu angeschafft, die im gesamten Stadtgebiet durch den städtischen Bauhof aufgestellt wurden. Die Tütenspender sind aus Edelstahl und mit einem entsprechenden Piktogramm versehen.

Abfallbehälter in der näheren Umgebung stehen für die Entsorgung ausreichend zur Verfügung. Die Kosten pro Stück betragen rund 170 Euro plus Montagekosten. Die Standorte wurden in Zusammenarbeit mit der Stadtgärtnerei festgelegt.

Die Stadtgärtnerei stellte bei ihren laufenden Unterhaltsmaßnahmen der Grünflächen fest, in welchen Bereichen die größten Verschmutzungen durch Hundekot vorzufinden sind: Rund um den Fußweg an der Allee, Stadtpark, Annabergallee, Friedhofsberg, gegenüber Mutter-Kinder-Brunnen, Fußweg Richtung Feuerhof, Eichenhain, Fußweg am Spitzerbach und Rosenbachstraße. Angedacht ist auch der Trimm-Dich-Pfad. Die Standorte werden noch in der neuen Homepage der Stadt Sulzbach-Rosenberg eingepflegt und können dort dann angeschaut werden. Die Stadt bittet die Hundebesitzer, die neuen Hundekot-Tütenspender natürlich zahlreich zu nützen und das Stadtgebiet dadurch sauber zu halten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.