18 Judokas absolvieren erfolgreich ihre Prüfungen
Gürtel leuchten bunt

Die erfolgreichen Judokas mit ihren Prüfern Hans-Ulrich Schmidt und Thomas Kraus (links) sowie den Trainern Sascha Turnhöfer, Tanja Neubauer und Gerald Schart. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.12.2014
69
0
Seit Wochen hatten sich 18 Judokas des Judo-Vereins intensiv auf ihre Kyu-Prüfung im heimischen Dojo der Pestalozzischule vorbereitet. Eine besondere Note erhielt diese letzte Prüfung im Kalenderjahr durch die Mitwirkung des Bezirksprüfers Thomas Kraus aus Weiden, der neben Heinz-Ulrich Schmidt vom ausrichtenden Verein die Gürtelprüfung abnahm.

Tanja Neubauer, Gerd Brückner, Gerald Schart und Sascha Turnhöfer hatten im Trainingsbetrieb offensichtlich gute Arbeit geleistet. Trotzdem gab der Bezirksprüfer den Kyu-Anwärtern und ihren Trainern konstruktive Tipps zur Verbesserung ihrer Trainingsarbeit, insbesondere in den Bereichen "Anwendungsaufgaben in Stand und Boden". Nach knapp zwei Stunden schweißtreibender Judo-Demonstrationen konnten alle Kandidaten ihre Gürtelfarbe in Empfang nehmen. Besonders gelobt wurden die Judoväter Willi Haller, Ralf Stubenvoll und Thomas Lutter, die mit dem 8. Kyu (weiß/gelb) ihre erste Gürtelprüfung absolvierten. Ebenfalls mit dem 8. Kyu wurden Tim Friedrich, Elias und Marie-Luis Stubenvoll, Nicolas Nagelschmidt und Sebastian Dethloff ausgezeichnet.

Den gelben Gürtel tragen jetzt Michael Wolfart und Stefanie Schorr. Sophie Schmeißner, Josef Eisner, Samantha und Günter Neubauer, sowie Michael Gehr (TuS Kastl) binden in Zukunft den gelb/orangen Gürtel. Den 5. Kyu (orange) verdienten sich Noelle Meiler, Ludwig Eisner und Johannes Schmeißner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.