"3 Dayz Whizkey" liefern auf der Kulturbühne Zentralbüro einen Hammer-Gig ab
Die Urgewalt des Rock

So macht Musik Spaß. Bild: bmr
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
21.11.2014
0
0
Das Musik-Universum ist unendlich. Nahezu ebenso grenzenlos sind die Versuche der Künstler, immer etwas Neues zu erfinden. Heraus kommen dann so Sachen wie ein Volks-Rock'n'Roller oder Heino, der mit Rammstein Hardcore singt. "3 Dayz Whizkey" sind anders. Sie spielen etwas, das es eigentlich so nicht mehr gibt, das aber verdammt gut.

Die "Urgewalt des Rock" trat dem Publikum am Donnerstag im Rosenberger Zentralbüro in Form von fünf jungen Männern gegenüber. Schon nach den ersten Takten war klar: Heute gibt es Livemusik in einer Qualität, die deutschlandweit einmalig ist. Rund 30 Kilo leichter als beim letzten Auftritt im Zentralbüro, aber mit ganz breiter Brust, stand Sänger Myles Tyler auf der Bühne. Selbstbewusst und mit exzellenter Technik gesegnet, arbeitete und schwitzte die Rhythmusgruppe dahinter. Brad the Snake an seiner Fender Strat ergänzte sich blendend mit Solo-Gitarrengenie T.G. Copperfield an der Les Paul. Unglaublich fit auf den Saiten und mit den Sticks komplettierten Big Tony am Bass und Little Chris an den Drums das Quintett.

Die Erfahrung aus Hunderten von Club-Gigs macht sich bei "3 Dayz Whizkey" bezahlt. Die Band hat nun etwas, das vielen Amateuren fehlt: Ausstrahlung, phantastische eigene Songs und vor allem dank des präzisen Spiels einen hammermäßigen Sound. Gratuliere, die Black Crowes, Guns N' Roses oder Stevie Ray Vaughan wären stolz auf euch.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.