400 Euro für Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder
Benefiz-Fototour im Rohrwerk

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
31.10.2015
18
0
Bereits seit 2010 sorgen Roland und Tina Eichler immer wieder für Leben in den Überresten des ehemaligen Stahlwerks Maxhütte. Mit ihrer Medienproduktion "Imagefabrik" holte das Straubinger Unternehmerpaar seitdem nicht nur Scharen begeisterter Fotografen, sondern auch internationale Musikacts, Film- und Werbeproduktionen in die Industriekulisse.

"Durch unsere Arbeit ist uns die Maxhütte mit ihrer faszinierenden Geschichte so richtig ans Herz gewachsen und Teil unseres Lebens geworden. Daher war es für uns wichtig, der Region, die uns so viele schöne Momente und neue Freunde beschert hat, auch etwas zurückzugeben". Einer dieser mittlerweile guten Freunde ist Rohrwerk-Mitarbeiter Clemens Kohl, der auf die Idee zu einer Benefiz-Fototour kam. Wie erwartet waren die 15 Teilnehmerplätze innerhalb kurzer Zeit ausgebucht. So konnten die fotobegeisterten Industriefans - der älteste davon stolze 86 Jahre alt - unter fachkundigen Führung im Rohrwerk die Kameraauslöser zum Glühen bringen.

Unverhoffte Unterstützung der Aktion fand das Ehepaar bei der ortsansässigen Metzgerei Rötzer. Nach einer weiteren Betragsaufrundung durch Clemens Kohl konnte aus dieser Aktion eine Spende von 400 Euro an die Selbsthilfegruppe-Vorstände Gerda Schommer und Petra Waldhauser übergeben werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.