83 Jubelkonfirmanden bei Gottesdienst in Christuskirche
Bekenntnis erneuert

Diese 38 Frauen und Männer feierten am Sonntag die goldene Konfirmation. Bild: Foto-Neuber
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
23.06.2015
18
0
Vor 50, 60 und 70 Jahren feierten sie Konfirmation mit Pfarrer Bosse und den Dekanen Erhard, Rusam und Wiedemann. Jetzt erneuerten 38 goldene, 32 diamantene und 13 eiserne Jubilare in der Christuskirche ihr Bekenntnis zum Glauben.

Stadtpfarrer Dr. Roland Kurz erinnerte sie an 1945, 1955 und 1965. Mit 13 bis 14 Jahren saßen sie damals zwischen allen Stühlen, übten sich in Rebellion oder Anpassung, waren unsicher. Inzwischen lägen die ungestümen Jahre hinter den Jubilaren. Aber immer wieder gebe es Zeiten der Unsicherheit, wenn vermeintlich Stabiles ins Wanken gerät.

Dann geben die Worte des 139. Psalms Trost: "Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch dort deine Hand, Gott, mich führen und deine Rechte mich halten." Selbst am Ende der Welt, erläuterte der Prediger, sei Gott doch da, begleite uns und halte uns in seiner Hand.

Dann feierten die Jubelkonfirmanden mit der ganzen Gemeinde das Abendmahl. Für die feierliche Gestaltung des Gottesdienstes dankte Günter Schultheiß, der Vertrauensmann des Kirchenvorstands, dem Kirchenchor und dem Posaunenchor unter der Leitung von Dekanatskantor Gerd Hennecke.

Am Nachmittag trafen sich die Jubelkonfirmanden im Gemeindesaal zu Kaffee und Kuchen. Sie frischten alte Erinnerungen auf. Viele nutzten auch die Gelegenheit, mit Dr. Kurz das Dekanatsgebäude zu besichtigen und mit Schultheiß den Kirchturm zu besteigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.