Achte Quelle sprudelt im Stodl

Sie verstehen sich als Speerspitze der beliebten Kirchweih im Tal der Sieben Quellen: Die Breitenbrunner Kirwapaare sind schon heiß aufs Feiern. Bild: rlö
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
27.08.2015
10
0

Die hohe Zeit im Breitenbrunner Tal rückt näher. Noch zweimal muss geschlafen werden, dann steht der Baum auf der Festwiese. Er kündet von der Kirwa im Breitenbrunner Tal. Wirtsleute und Kirwagemeinschaft haben wieder ein starkes Unterhaltungs- und Versorgungspaket geschnürt.

Unmittelbar nach der Sulzbacher Woizkirwa ist nun wieder das beschauliche Breitenbrunn mit seinem Brauchtumsfest an der Reihe. Beschlossen wird der vierfache Kirwa-Reigen in der Herzogstadt dann endgültig am ersten Septemberwochenende in Rosenbergs Dorfmitte.

Neun Tanzpaare

In Breitenbrunn halten neun Tanzpaare die alten Lieder und Tänze in Ehren. Der eigentliche Startschuss fällt aber bereits am Freitag, 28. September, mit der weithin bekannten Schlachtschüssel.

Das Baumaufstellen beginnt am Samstag auf der großen Festwiese gegenüber der Wirtschaft gegen 11 Uhr. Hierzu sind Helfer und Gäste willkommen. Abends spielt ab 18 Uhr Nachtwerk auf.

Gottesdienst im Garten

Mit dem Kirwa-Gottesdienst um 10 Uhr im Biergarten oder Zelt wird traditionell der Sonntag eingeläutet. Nach dem Einholen der Moila ab 14 Uhr steht das Baumaustanzen gegen 15 Uhr mit dem Kirchenreinbacher Spitzboum auf dem Programm. Im Anschluss zeigt die Band Nasowos ihr Können.

Die Noukirwa am Montag startet musikalisch ab 18 Uhr mit der Kapelle Sixxpäck. Aktuelle und zukünftige Kirwapaare werden im Laufe des Abends noch einmal Brauchtumstänze zeigen. Gegen 21 Uhr ist Baumverlosung, um Mitternacht folgt der festliche Morgensegen mit Bläserklang.

Großes Zelt aufgestellt

An allen Tagen ist ab 20 Uhr auch Barbetrieb "Zur achten Quelle" im großen Stodl. Als Regen- oder Sonnenschutz ist wieder ein großes Zelt aufgebaut.

Zu allen Programmpunkten laden die Wirtsfamilie Mutzbauer und die Kirwapaare die Bevölkerung aus nah und fern nach Breitenbrunn zum Mitfeiern ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.