Änderung bei Hallensportangeboten der Großalbershofer
Dem FCG ist geholfen

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
26.09.2015
12
0
Durch die Problematik mit der Belegung der Realschulturnhalle mit Flüchtlingen hat auch der FC Großalbershof für sein sportliches Angebot etliche Änderungen vornehmen müssen. In Kooperation mit dem TuS Rosenberg findet jeden Dienstag das Kinderturnen in der Jahnschulhalle in Rosenberg statt. Der Nachwuchs von drei bis fünf Jahren ist von 16 bis 17 Uhr und Kinder ab fünf Jahren sind von 17 bis 18 Uhr gefordert.

Ebenfalls in der Jahnschulhalle finden jeweils dienstags Stepp-Aerobic mit Susanne Steger von 18 bis 19 und Zumba von 19 bis 20 Uhr unter Leitung von Julia Kopp statt. Anmeldung und Info zu Zumba unter 09661/81 58 533 oder vor dem Kurs.

Mittwochs läuft von 18 bis 19 Uhr Gesunder Rücken unter dem Siegel Sport pro Gesundheit, das von Krankenkassen bezuschusst wird, im Kindergarten St. Anna in der Nelkenstraße. Übungsleiterin Angela Kopczyk nimmt Anmeldungen, 09661/81 20 78 entgegen oder gibt Infos. Im Anschluss von 19 bis 20 Uhr stehen die Frauen bei der Damengymnastik an den Sportgeräten.

Das neue Mutter-Kind-Turnen wird jeweils donnerstags von 15.30 bis 16.30 Uhr für Kinder von einem bis zu drei Jahren in der Jahnschulhalle angeboten. Unter 09661/81 58 533 oder vor Kursbeginn gibt es Infos dazu und können Anmeldungen vorgenommen werden.

Für den FC Großalbershof ist es wichtig, heißt es in einer Vereinsmitteilung, sich beim TuS Rosenberg und dem CVJM für die Abgabe der Hallenzeiten, der Pfarrei St. Marien für die unkomplizierte Hilfe und Jahnschul-Rektor Peter Plößl für das Entgegenkommen zu bedanken.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.