AfD-Kreisverbände treffen sich in Rosenberg
Schießsport und Politik

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
30.01.2015
3
0
Zum Kennenlernen trafen sich die Mitglieder zweier Kreisverbände der Alternative für Deutschland (AfD) in Rosenberg. In der Gaststätte der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft 1893 tauschten sich die Mitglieder aus den Verbänden Amberg-Neumarkt und Schwandorf-Cham aus.

Die Amberg-Neumarkter Kreisvorsitzende, Barbara Brosch, wertete das Treffen als Erfolg. "Wir sind sogar bei unseren Festen alternativ", wird sie in einer Pressemitteilung zitiert. "Daher haben wir bewusst auf die übliche Weihnachtsfeier verzichtet und feiern stattdessen den Beginn des neuen Jahres". Höhepunkt sei ein Mannschaftswettbewerb im Luftgewehrschießen gemäß dem politischen Motto "Die Mitte gewinnt" gewesen. Unter fachkundiger Anleitung der Mitglieder des Schützenvereins traten fünf Teams gegeneinander an. Die Mannschaftsaufstellungen wurden vorher ausgelost.

"Bei der Siegerehrung staunten die Teilnehmer über die guten Ergebnisse", heißt es. Die meisten hätten noch nie ein Sportschützen-Luftgewehr in der Hand gehabt und freuten sich umso mehr über die Preise. Für die Kinder gab es ein Mal- und Bastelprogramm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.