Altpfadfinder erforschen Klosterburg Kastl

Altpfadfinder erforschen Klosterburg Kastl (cox) Die mächtige Klosterburg in Kastl war Ziel einer Exkursion der Gemeinschaft St. Georg (GSG) Rosenberg. Heimathistoriker Mathias Conrad (rechts) führte die ehemaligen Pfadfinder. Kastl war einst Burg der bedeutenden Sulzbacher Grafen. Mit seinen Verwandten, dem edelfreien Friedrich und seinem Sohn Otto von Kastl gründete Graf Berengar von Sulzbach-Kastl auf der bestehenden Burg das Benediktinerkloster St. Petrus. In einem Glassarg ruht die mumifizierte Pri
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
30.04.2015
17
0
Die mächtige Klosterburg in Kastl war Ziel einer Exkursion der Gemeinschaft St. Georg (GSG) Rosenberg. Heimathistoriker Mathias Conrad (rechts) führte die ehemaligen Pfadfinder. Kastl war einst Burg der bedeutenden Sulzbacher Grafen. Mit seinen Verwandten, dem edelfreien Friedrich und seinem Sohn Otto von Kastl gründete Graf Berengar von Sulzbach-Kastl auf der bestehenden Burg das Benediktinerkloster St. Petrus. In einem Glassarg ruht die mumifizierte Prinzessin Anna, Tochter des späteren Kaisers Ludwig des Bayern. Eine Grabplatte weist auf den berühmten Feldherrn des Kaisers, Seyfried Schweppermann, hin, der hier 1337 hier seine letzte Ruhe fand. Bild: cox
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.