Angebot des Schachclubs - Bezirksligasaison zu Ende
Damendiplom lockt

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
18.04.2015
4
0
Mit einer knappen Niederlage beendete der Schachclub Sulzbach-Rosenberg die Saison 2014/2015 in der Bezirksliga Nord. Gegen den Tabellenzweiten Oberviechtach zog er mit 3,5 zu 4,5 Punkten den Kürzeren.

Die Herzogstädter schnitten in der Abschlusstabelle als Sechste unter zehn Mannschaften ab. Abgestiegen ist die 2. Mannschaft von Siemens Amberg. Der Meister TSV Nittenau steigt in die Oberpfalzliga auf.

Der erstmals eingesetzte Jugendtrainer Lukas Pilhöfer erzielte mit 2,5 Siegen aus 3 Partien (83 Prozent) das beste Ergebnis. Mit 79 Prozent folgen Jürgen Wyrobisch (5,5 aus 7), Eugen Marx mit 75 Prozent (6 aus 8) sowie Peter Weszka mit 72 Prozent (6,5 aus 9). Spielführer Hermann Hese zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden. Die spektakulärsten Partien lieferte Christian Herrmann ab, der mit seinem Angriffsspiel viele Gegner schlecht aussehen ließ.

Der Schachclub Sulzbach-Rosenberg bietet ab Freitag, 24. April, ab 18.30 Uhr wieder die Möglichkeit, ein Schachdiplom abzulegen. Für einen Kostenbeitrag von 20 Euro gibt es das Turm- oder Damendiplom zu erwerben. Voraussetzung sind entsprechende Spielkenntnisse. Für Anfänger wird ab 17 Uhr die Möglichkeit geboten, das Bauerndiplom zu erwerben. Auskünfte erteilt Jürgen Wyrobisch (01 72/8 15 12 46).

Am Freitag, 8. Mai, steht die Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Neben der Vorstellung der Vermögensrechnung geht es diesmal um die Neufestsetzung der Beiträge ab 2015.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.