Angetrunkene Burschen unterwegs - Zeugen gesucht
Im zweiten Anlauf Randalierer erwischt

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
28.07.2015
0
0
Zwei Burschen im Alter von 15 und 16 Jahren kühlten in der Nacht zum Sonntag in der Innenstadt an fremdem Eigentum ihr Mütchen. Erhitzt hatte es offensichtlich der Alkohol.

Kurz nach 3 Uhr sah ein Zeuge, wie das Duo in der Nähe des Stadtturms zwei Parkbänke über die Mauer in den Stadtgraben hinunterwarf. An einer Bank entstand dabei ein Schaden in Höhe von etwa 50 Euro. Eine polizeiliche Sofortfahndung im Umfeld des Tatortes brachte erst einmal nichts ein.

Knapp eine halbe Stunde später hörten Anwohner der Neutorgasse in ihren Gärten verdächtige Geräusche und verständigten, wie der Zeuge zuvor, die Ordnungshüter. Dieses Mal machten sie die beiden Jugendlichen um 3.40 Uhr in einem Hofraum ausfindig. Zuvor waren Mauerabdeckplatten und Blumenkästen zu Bruch gegangen. Dadurch standen weitere 100 Euro an Schaden zu Buche.

Eine Atemalkohol-Messung ergab beim Jüngeren einen Wert von knapp 1,2 Promille. Sein 16-jähriger Begleiter bot gar knapp 1,5 Promille auf. "Beide Jungen wurden mit zur Dienststelle genommen und kamen dort gegenüber den sie abholenden Eltern in Erklärungsnöte", steht im Polizeibericht zu lesen.

Nach Zeugen sucht die Polizei noch zu einem ähnlichen Delikt auf dem Großparkplatz Bayreuther Straße. An einem silberfarbenen VW-Touran wurden, ebenfalls in der Nacht zum Sonntag, beide Frontscheibenwischer abgebrochen und durch eine offene Terrassentür in ein benachbartes Haus geworfen. In diesem Fall betrug der Schaden an dem Pkw etwa 100 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter 09661/8 74 40 an die örtliche Polizei zu wenden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.