Auch nach Weihnachten gibt's Geschenke: Gewinner des Krippenweg-Ratespiels stehen fest

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
06.02.2015
3
0
(rlö) Mit Maria Lichtmess am 2. Februar endet der kirchliche Weihnachts-Festkreis, und das passte auch gut fürs Finale des 121. Rosenberger Krippenweges: Im Fischer-Biergarten nahmen die Gewinner des Ratespiels bei Glühwein und Krapfen freudestrahlend ihre Preise entgegen, darunter auch schöne Krippenbauten und Laternenkrippen. Vom ersten Advent bis zum Dreikönigstag besuchten mehr als 2000 Menschen den Rundweg mit Exemplaren der heimischen und überregionalen Krippenbaukunst in Rosenberg. Sie reisten aus der ganzen Oberpfalz, Franken, aus Niederbayern, sogar bis aus Leverkusen an. Beim damit verbundenen Gewinnspiel gingen 429 Rückmeldungen ein, die Sieger wurden durch Ziehung ermittelt. "Es wird immer besser", zog Wolfgang Albersdörfer, der Sprecher des Krippenweges, rückschauend Bilanz. Er dankte allen, die für den 12. Krippenweg Ausstellungsflächen und Exponate zur Verfügung gestellt hatten, vor allem aber der Stadt, die unter anderem mit ihrem Bauhof bei der Anlieferung und Aufstellung der teilweise sehr schweren Krippenbauten behilflich war. Bürgermeister Michael Göth beglückwünschte die Gewinner, aber auch die Organisatoren des Krippenweges zu ihrem "Erfolgsmodell". Der Krippenweg ergänze sich hervorragend mit der Rosenberger Dorfweihnacht, und beides zusammen sei sicher auch in Zukunft der Schlüssel zum Erfolg. An der Unterstützung durch die Stadt werde es dabei wie bisher nicht fehlen. Bild: rlö
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.