Auch Oberpfälzer glänzen beim Fränkischen Sängerbund
Lauter Leistungschöre

Aufmerksame Jury beim Leistungssingen (von links): Benedikt Boßle, Heinz Pallor, Eva-Maria Atzerodt und Professor Matthias Beckert. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
05.12.2014
1
0
15 Chöre mit 440 Aktiven aus dem Bereich des Fränkischen Sängerbundes (FSB) traten beim Leistungssingen in der Berufsfachschule Sulzbach-Rosenberg an. Alle schafften das Prädikat "Leistungschor". "Das ist kein Wettbewerb, sondern eine freiwillige Prüfung zur Standortbestimmung", charakterisierte Bundeschorleiter Professor Matthias Beckert die Veranstaltung. Beckerts Vorgänger Karlheinz Malzer (Altenstadt) wurde für 35 Jahre chorpädagogisches Wirken, davon 20 Jahre als Bundeschorleiter, zum FSB-Ehrenmitglied ernannt. Die Jury beim Leistungssingen bildeten Matthias Beckert, Eva-Maria Atzerodt, Heinz Pallor und Timm Wisura sowie Benedikt Boßle, Leiter der Berufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg. Aus der Oberpfalz waren die "Kuhl-Voices" aus Weiden mit Elvira Kuhl, der Kinderchor "chOHRwürmer" aus Neunkirchen oder der Chor Cantabile Parkstein am Start.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.