Auch ohne Preis sehr stolz

Der Altarraum der St.-Johannes-Kapelle in Stifterslohe beeindruckt viele Gottesdienstbesucher. Der Kapellenbauverein Stifterslohe arbeitet deshalb beim Erhalt und der Pflege vorbildlich zusammen. Bild: Weis
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.01.2015
12
0

Im Kapellenbauverein Stifterslohe pulsiert das Leben. Der Zusammenhalt zwischen Jung und Alt ist vorbildlich. Auch bei der Zahl der Gottesdienstbesucher gab es erfreuliche Nachrichten.

Das 25-jährige Jubiläum der Einweihung der St.-Johannes-Kapelle in Stifterslohe war für den Kapellenverein der Höhepunkt 2014. Mit einer Bilderpräsentation rief Vorsitzender Ludwig Hofmann bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Michl in Dietersberg das Geschehen noch einmal in Erinnerung.

Dank an die Helfer

Sein Dank galt allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen hatten. Für alle Helfer gab es ein Dankeschönessen. Bedingt durch das schlechte Wetter, wurde der Gottesdienst, zelebriert von Ehrenpräses Lorenz Hägler, in der Maschinenhalle von Gerhard Übler gefeiert. Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft waren der Höhepunkt des Festnachmittags.

Drei Kinder getauft

Ende 2014 gehörten 111 Personen zum Verein. Ein ehrendes Gedenken galt fünf verstorbenen Mitgliedern. Im vergangenen Jahr gab es 26-mal eine Messe in der Kapelle sowie Dankgottesdienste zu verschiedenen Anlässen. Drei Kinder wurden dort getauft. Für die musikalische Mitgestaltung des Johannisfeuers sorgte eine Gitarrengruppe aus Poppenricht.

Der Kirchweihgottesdienst mit Monsignore Franz Meiler, das Erntedankfest, das Adventssingen mit dem Heimat- und Trachtenverein Stamm, sowie das Krippenspiel am Heiligen Abend waren weitere Höhepunkte. Ludwig Hofmann erinnerte an die Teilnahme am Wettbewerb um die schönste Kapelle im Landkreis. Auch wenn man keinen Preis bekommen habe, sei man auf das kleine Kirchlein sehr stolz.

Mehr Kirchgänger

Kassiererin Rosi Güthe erläuterte die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben. Die Kassenprüfer Georg Haberberger und Anna-Marie Ertl bestätigten eine einwandfreie Abwicklung der Finanzgeschäfte, womit der Vorstand entlastet wurde. In seinem Grußwort betonte Ehrenpräses Lorenz Hägler, dass die Kapelle in Stifterslohe mit Leben erfüllt ist. Die Zahl der Gottesdienstbesucher ist 2014 weiter gestiegen", stellte der Geistliche erfreut fest.

Im Verein gebe es einen guten Zusammenhalt zwischen Jung und Alt, was bei der Feier des 25-jährigen Weihejubiläums deutlich geworden sei. Der Jahreshauptversammlung war ein Gottesdienst in der Kapelle vorausgegangen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.