Auf Oberpfälzer Jakobsweg

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
22.07.2015
0
0
Zum Jakobsweg in Spanien führen Wege aus ganz Europa. Viele Jakobskirchen erinnern noch heute an die geistliche und künstlerische Ausstrahlung des Wallfahrtsortes Santiago de Compostela im Westen Spaniens. Die zwölf Etappen von Plesnice über Tillyschanz, Schwandorf, Ensdorf, Kastl bis Feucht liegen auf dem Oberpfälzer Jakobsweg. Nach vier tschechischen Etappen geht es durch die Landkreise Neustadt/WN, Schwandorf, Amberg-Sulzbach, Nürnberger Land und weiter bis Konstanz. Die geführten Wanderungen möchten den alten christlichen Gedankens des Pilgerns wiederaufleben lassen. So werden neben ausgewählten Führungen auch immer wieder spirituelle Impulse im Mittelpunkt stehen.

Die Katholische Erwachsenenbildung lädt zu zwei Jakobsweg-Tagesetappen ein. Der Jakobswegbegleiter Winfried Fimmers geht mit den Teilnehmern am Samstag, 25. Juli, von Ensdorf nach Hohenburg (8 bis 17 Uhr). Am Samstag, 8. August, wird der Weg fortgesetzt, von Hohenburg nach Kastl. Gebühr: jeweils 15 Euro. Anmeldung und weitere Informationen: 09621/47 55 20, www.keb-amberg-sulzbach.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.