Aufregend, spannend, lustig in Pestalozzi-Grundschule
Prominente Vorleser

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
05.12.2015
11
0
Die Pestalozzi-Grundschule in Sulzbach-Rosenberg nahm am bundesweiten Vorlesetag teil. Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche-Bahn-Stiftung initiieren jedes Jahr dieses Projekt, um ein öffentlichkeitswirksames Zeichen zur Stärkung der Vorlesekultur zu setzen. Schule und Teilnehmer wollten den Kindern beweisen, wie schön und wichtig Schmökern ist.

Als Akteure konnten einige "Prominente" der Schulfamilie gewonnen werden: Hausmeister Gerhard Lutter, Verwaltungsangestellte Renate Siegert, die Mittagsbetreuerinnen Angelika Hösl, Birgit Vogl und Petra Weich, Katrin Fricke, die die Schulbibliothek verwaltet, Martina Hiesl, die Schulbegleitung und Förderlehrerin Jenny Müller. In den zweiten Klassen lasen Kinder aus der 4 b den Schülern vor. Die Schüler der 4 b, die in den 2. Klassen vorgetragen haben, heißen Tim Maier, Angelika Breckheimer, Marie-Sophie Pogoda, Madeleine Michel.

Nachdem die Kinder es sich in ihren Klassenzimmern in der Leseecke, im Sitzkreis oder am Boden gemütlich gemacht hatten, erwarteten sie spannende, aufregende und lustige Geschichten, Sagen oder Märchen.

Am Ende waren alle einig: Etwas vorgelesen zu bekommen ist eine tolle Sache und sollte viel öfter passieren. Mit einem kleinen Dankeschön wurden die Paten verabschiedet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.