Auftakt: Kunst in der Synagoge

Sie haben viel Freude beim Aufbau der Ausstellung (von links): Stadtheimatpfleger Dr. Markus Lommer, Künstler Natan Yudytskyy und Stadtarchivar Johannes Hartmann. Lommer und Hartmann haben die Ausstellung konzipiert. Yudytskyy hat in Moskau Künstler-Grafiker gelernt und später als Buchillustrator gearbeitet. Bild: sed
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
21.02.2015
1
0
Es ist die erste Kunst-Ausstellung in der ehemaligen Synagoge: Der Amberger Natan Yudytskyy zeigt dort ab morgen Werke aus seinem Grafik-Zyklus "Josef und seine Brüder" und zu weiteren jüdischen Themen. Die Vernissage beginnt morgen um 14 Uhr. Die Einführung hält Professor Hans-Christoph Dittscheid von der Uni Regensburg. Außerdem sprechen der Rabbiner Elias Dray, zu dessen Amberger Gemeinde Yudytskyy gehört, sowie der Künstler selbst. Leonid Getschunowitch spielt auf dem Akkordeon. Yudytskyy wurde 1935 in Dnepropetrovsk (Ukraine) geboren. Der Maler und Grafiker wohnt seit 1997 in Deutschland.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.