Auszubildendenvertretung im Rohrwerk gewählt
Einsatz für Jugend

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
04.11.2014
0
0
Im Rohrwerk Maxhütte GmbH stand die Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) auf der Tagesordnung. Erstmals durfte wegen der positiven Entwicklung bei der Anzahl der Auszubildenden ein dreiköpfiges Gremium gewählt werden. 27 Jugendliche waren wahlberechtigt, sieben Kandidaten bewarben sich um ein Amt. Mitglieder der neuen Jugend- und Auszubildendenvertretung sind nun Vorsitzender Mike Bonatis, 2. Vorsitzender Alexander Donhauser und Schriftführer Sebastian Strobel. Die JAV kümmert sich um die Belange der Jugendlichen und der Auszubildenden im Rohrwerk Maxhütte. Sie wird ihre Standpunkte in die Betriebsratssitzungen mit einbringen und gegenüber der Arbeitgeberseite des Rohrwerks vertreten. Die Azubis sind zu 100 Prozent in der IG Metall organisiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.