Barock und Kirchenkunst

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
20.04.2015
0
0
In der Barockzeit war Sulzbach ein eigenständiges Fürstentum. 1656 kehrte der regierende Fürst Christian August zum katholischen Glauben zurück. Damit war der Grundstein gelegt für ein Aufblühen der kirchlichen Kunst in der Region. Davon zeugen bis heute vor allem die Wallfahrtskirche auf dem Annaberg, aber auch zahlreiche Kostbarkeiten in anderen Sulzbacher Kirchen.

Ein reich bebilderter Vortrag am Donnerstag, 7. Mai, um 20 Uhr in der historischen Druckerei Seidel berührt barocke Architektur und Altarbaukunst ebenso wie die Arbeit von Bildhauern und Malern, bis hin zur Textil- und Goldschmiedekunst.

Referent ist Dr. Friedrich Fuchs, Kunsthistoriker am Diözesanmuseum Regensburg. Der Eintritt zum Vortragsabend ist frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.