Bewegung für die Poppenrichter Kirchenmäuse
Massage und Tanz

Referentin Gabi Fehm (Mitte) war zu Gast bei der Eltern-Kind-Gruppe Kirchenmäuse in Poppenricht. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.06.2015
2
0
Die Kirchenmäuse aus Poppenricht, eine Eltern-Kind-Gruppe, hatte Besuch von Übungsleiterin und Kneipp-Gesundheitstrainerin Gabi Fehm. Sie kam vom Netzwerk Junge Eltern/Familien, einem Programm des Landwirtschaftsamtes für Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren.

Fehm hatte für die Kinderguppe Alltagsgegenstände mitgebracht. So konnten sich die Kleinen und ihre Mütter, nachdem sie sich mit Musik beim Tanzen, Hüpfen und Strecken aufgewärmt hatten, mit bunten Schwämmen vergnügen: Sie balancierten darauf, berührten sie mit verschiedenen Körperteilen und sortierten sie schließlich nach Farben in Eimer und Wannen. Mit Schaukeln in der Decke und einer Massage, in der die "Krümelmonster Krümelkekse backen", endete die Bewegungsstunde. Wer Interesse an einer derartigen Veranstaltung hat, kann sich an das Amt für Landwirtschaft (09621/60 24-0, jutta.forster@aelf-am.bayern.de) wenden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.