Brunchen mal auf Türkisch

Authentische türkische Speisen gab es beim jährlichen Brunch des Fördervereins der Hängematte. Auch Bürgermeister Michael Göth überzeugte sich davon, wie gut die Küche des Orients schmecken kann. Bild: phl
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.10.2014
34
0

Kulinarische Spezialitäten aus anderen Ländern gibt es sicherlich im Ferienhotel. Aber ab und zu auch in der Heimat. Beim jährlichen Brunch in der Hängematte zum Beispiel kochten viele fleißige Frauen vortreffliche türkische Gerichte.

Der jährliche Brunch des Fördervereins der Hängematte stand heuer im Zeichen der türkischen Woche der Stadt Sulzbach-Rosenberg. Zahlreiche Köstlichkeiten aus der Türkei gab es für die Besucher zum probieren. Dennoch freut sich der Förderverein über Spendeneinnahmen von insgesamt 370 Euro. Für die Zubereitung der Speisen bedankten sich der Vorstand des Fördervereins und die Leitung der Hängematte vor allem bei Familie Toy und Emine Isik.

Essen gratis

Der Brunch des Fördervereins der Hängematte hat seit Jahren Tradition und erfreut sich großer Beliebtheit in der Bevölkerung. Das Essen wird dabei immer gratis ausgegeben, bezahlen muss man lediglich die Getränke. Der Erlös kommt dem Jugendtreff zu Gute. Finanziert wurden in der Vergangenheit diverse Anschaffung für den Treff sowie ein Teil der Kosten der flexiblen Teilzeitkraft in der Hängematte, die die Leitung unterstützt.

Bereits des Öfteren fanden die Brunches in der Hängematte unter einem Ländermotto statt. Im Zuge der türkischen Woche der Stadt Sulzbach-Rosenberg war das Motto heuer klar. Geboten wurden den Besuchern authentische Speisen aus der Türkei. Dies war vor allem der stellvertretenden Vorsitzenden Marianne Bonatis zu verdanken, die die Familien Toy und Emine Isik mit an Bord holte. Die türkischen Frauen kochten seit den frühen Morgenstunden und zauberten zahlreiche Spezialitäten ihrer Landesküche auf das Büfett in der Hängematte, zur Begeisterung der Besucher.

Bewirtet wurde insgesamt von 10 bis 14 Uhr, bis alle Gäste satt und zufrieden die Hängematte verließen. Der Brunch des Fördervereins war somit auch heuer wieder ein voller Erfolg und man darf auf eine Wiederauflage hoffen. Wer sich ein Engagement im Förderverein der Hängematte vorstellen kann, findet in der Hängematte die richtigen Ansprechpartner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.