Buchhandlung Volkert lädt zu drei Abenden ein
Krimis und viel Wohlfühl-Musik

Krimi-Autor Horst Eckert liest in der Landkutsche. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
04.04.2015
6
0
Im Gasthaus Landkutsche wird es spannend: Krimi-Autor Horst Eckert präsentiert am Samstag, 18. April, um 19.30 Uhr im Sulzbacher Traditions-Wirtshaus seinen neuen Thriller "Schattenboxer", den zweiten Fall für Hauptkommissar Vincent Che Veih (Eintritt sieben Euro) - der erste von drei Abenden, die die Buchhandlung Volkert organisiert.

Horst Eckert, geboren in Weiden/Oberpfalz, aufgewachsen im nahe gelegenen Pressath, studierte in Erlangen und Berlin mit Abschluss als Diplompolitologe. Jobs als Bierschlepper und Fahrstuhlführer folgten, dann war er Hospitant im Berliner ZDF-Studio. 1987 zog er nach Düsseldorf. 15 Jahre arbeitete Eckert Fernsehreporter (u.a. WDR-Regionalfernsehen, Tagesschau, Vox, RTL-Nachtjournal), seitdem ist er hauptberuflich freier Schriftsteller.

Open-Air im Hinterhof der Buchhandlung mit G.Rag y los dos Hermanos Patchekos, dazulädt Ralf Volkert am Samstag, 6. Juni, um 19.30 Uhr ein (Eintritt 16 Euro). Die mehr als zehnköpfige Münchener Rasselbande um Mastermind und Plattenhändler Andreas Staebler macht einfach, was sie will - und was sie will, macht Laune! Musik aus der Swing-Ära oder Storytelling à la Tom Waits - alles wunderbar und volle Punktzahl auf der Vergnügungsskala.

Der Mitorganisator vom Steinlinger Balg, Georg Leugner-Gradl, stellt die Band, die Buchhandlung ihren Innenhof.

"Gnadenort" heißt die Lesung mit Anton Leiss-Huber im Kulturstadelder Buchhandlung am Donnerstag, 16.Juli, um 20 Uhr (Eintritt sieben Euro). Der gebürtige Altöttinger Anton Leiss-Huber ist ausgebildeter Tenor mit Schwerpunkt Operette, arbeitet als freischaffender Sänger, Schauspieler und Sprecher und lebt in München. Mit "Gnadenort" stellt er im Kulturstadl seinen ersten Kriminalroman vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Thriller (817)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.