Bürgermeister Michael Göth empfängt Bundestagsabgeordnete der SPD-Landesgruppe im Rathaus
Positive Einflüsse für die Stadt erkannt

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt (von links) mit dem SPD-Abgeordneten Uli Grötsch, Bürgermeister Michael Göth, Landeschef und Staatssekretär Florian Pronold, Staatssekretärin Anette Kramme, dem Vorsitzenden Martin Burkert sowie der Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder. Bild: Royer
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
23.09.2015
2
0
"Die Städtebauförderung ist Bestandteil des Koalitionsvertrags", unterstrich Parlamentarischer Staatssekretär Florian Pronold (Deggendorf) beim Besuch der SPD-Landesgruppe. Sie überzeugte sich im Rathaus von der gelungenen Umstrukturierung in der Herzogstadt und sicherte den Kommunen weitere Unterstützung zu.

Vertreten waren beim Besuch neben dem Landeschef auch Vorsitzender Martin Burkert (Nürnberg), die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales Anette Kramme (Bayreuth), sowie die Abgeordneten Marianne, Schieder (Wernberg-Köblitz) und Uli Grötsch (Waidhaus).

Jetzt Branchen-Mix

Bürgermeister Michael Göth freute sich über den Besuch seiner Parteikollegen, gab Informationen zur Stadtgeschichte und den Maßnahmen zur Abfederung der Maxhütten-Schließung, die jetzt bei den Firmen in einem Branchen-Mix mündeten. "Von ehemals 18 Prozent Arbeitslosenquote sind wir mittlerweile bei 3,1 Prozent angekommen", erläuterte das Stadtoberhaupt.

Schulden abgebaut

Wie Göth mitteilte, würden die Firmen am Standort investieren, was die Gesamtlage positiv beeinflusse. "Die Stadt prosperiert, wir sind auf einem guten Weg. Auch bei der Bevölkerung können wir ein leichtes Wachstum verzeichnen. Baugebiete wurden ausgewiesen und der kulturelle Sektor blüht. Trotz enormer Investitionen haben wir nun im zweiten Jahr in Folge Verbindlichkeiten rückführen können", merkte er an.

Neben Mitgliedern der SPD-Landesgruppe nahmen an der Stippvisite auch Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl, Bezirksrat Richard Gaßner sowie Neukirchens Bürgermeister Winfried Franz teil.
Weitere Beiträge zu den Themen: Koalition (5296)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.