Christuskirchen-Konfirmanden spenden 1065 Euro
An Nächsten gedacht

Ein echtes Vorbild: Die Konfirmanden sammelten viel Geld für in Not geratene Menschen und auch die Jugendarbeit der Kirche. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
30.04.2015
0
0
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst": Die 65 Konfirmanden der Christuskirche und ihre Familien haben anlässlich ihres Festtages nicht nur an sich selbst gedacht.

Bereits beim Elternabend beschlossen sie, für Menschen, die nicht auf der "Sonnenseite des Lebens" stehen, zu spenden. So kamen 1065 Euro zusammen. Ein Drittel, also 355 Euro, geht an Asylbewerberfamilien, die von der Diakonie begleitet werden, ein Drittel an einheimische Familien, die unverschuldet in Not geraten sind und die ebenfalls bei der Diakonie Hilfe suchen. Das letzte Drittel ist für die Jugend- und Konfirmandenarbeit der Christuskirche bestimmt - ein Beispiel für praktizierte Nächstenliebe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.