CSU-Ortsverband spendet 500 Euro an Diakonie
Wohlfahrt ist gefordert

CSU-Ortsvorsitzender Dr. Patrick Fröhlich (Vierter von rechts) überreichte die Unterstützung an den geschäftsführenden Vorstand der Diakonie, Stefan Strauß (Dritter von rechts). Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
21.11.2015
4
0
Einmal im Jahr stellen die Christsozialen einer gemeinnützigen Organisation 500 Euro zur Verfügung, heuer der Diakonie. "Wir sind froh über unsere zahlreichen Einrichtungen, die wichtige Hilfe für Bedürftige leisten. Mit unserem Beitrag wollen wir etwas finanzielle Unterstützung bieten", so CSU-Ortsvorsitzender Dr. Patrick Fröhlich. Geschäftsführender Vorstand Stefan Strauß gab einen Überblick über die Leistungen. "Wir bieten in unserem Beratungszentrum Sulzbach-Rosenberg Arbeitslosen-, Schuldner-, und Insolvenzberatung, kirchliche allgemeine Beratung sowie Flüchtlingshilfe. Dort werden wir den Betrag investieren." Die Wohlfahrtsverbände seien besonders seit Hartz IV gefordert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.