CSU-Ortsverband spendet aus Altstadtfest-Erlös ans Literaturarchiv
Gelder sinnvoll investiert

Bei der Spendenübergabe von links: CSU-Ortsvorsitzender Dr. Patrick Fröhlich, 2. Bürgermeister Günter Koller, Geschäftsführer Johann Gebhardt, Schatzmeister des Literaturarchivs Markus Hofmann, wissenschaftlicher Leiter Michael Peter Hehl, Programmleiterin Patricia Preuß, JU-Vorsitzender Florian Bart und FU-Vertreterin Evi Rauch. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
02.12.2014
2
0
Auch 2014 überreichten die Vertreter der CSU und ihrer Arbeitsgemeinschaften 500 Euro aus ihrem Altstadtfesterlös an das Literaturarchiv - "weit mehr als eine Pflichtaufgabe", wie Ortsvorsitzender Dr. Patrick Fröhlich unterstrich.

"Seit Jahren sind wir als CSU mit dem Literaturarchiv in einem gutem Dialog. So klappt nicht nur unserer Altstadtfeststand von CSU, FU und JU im Innenhof jedes Jahr hervorragend, sondern auch die Diskussion und der Austausch über wichtige Anliegen des Literaturarchivs".

Musealer Charakter

Programmleiterin Patricia Preuß und der wissenschaftliche Leiter Michael Peter Hehl stellten das Haus kurz vor. Zu den zentralen Aufgaben des Literaturarchivs gehöre die Sammlung, Ordnung und Archivierung von Materialien zur deutschsprachigen Literatur seit 1945.

"Darüber hinaus hat unser Haus auch einen musealen Charakter mit unserer Dauerausstellung. In den letzten Jahren haben wir die Arbeit als Literaturhaus ausgebaut und uns durch Lesungen und Seminare mit bekannten Autoren deutschlandweit einen Namen gemacht".

Dass die finanzielle Situation gefestigt, aber ausbaufähig sei, schilderten Schatzmeister Markus Hofmann und Geschäftsführer Johann Gebhardt. "Wir werden von vielen Seiten unterstützt. Besonders wichtig sind neben Geldern der Stadt und projektbezogener Förderung durch den Bezirk die Mittel des Freistaats. Wir sind dankbar für Unterstützung aus München, wünschen uns jedoch ein Anpassen nach oben". Das 40-jährige Jubiläum des Archivs 2017 wäre passende Gelegenheit.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.