CVJM Rosenberg spendet ans Ernst-Naegelsbach-Haus
Eine große Hilfe

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
27.12.2014
0
0
"Wir haben viel über die minderjährigen Flüchtlinge gehört, und einige von ihnen haben wir in unserem Lauftreff kennengelernt", sagte Andreas Hausner vom Vorstand des CVJM Rosenberg, "ihre Schicksale gehen uns sehr nahe." Deshalb wolle der CVJM diese jungen Menschen unterstützen.

800 Euro gesammelt

Beim Adventskonzert des CVJM-Posaunenchors in Poppenricht wurde am Ausgang der Kirche um Gaben für die Flüchtlingsarbeit des Ernst-Naegelsbach-Hauses gebeten. 800 Euro kamen zusammen, die Hausner zusammen mit Kurt Lehnerer, dem Leiter des Posaunenchors, an Stefan Reither, den Leiter des Naegelsbach-Hauses, übergab. Reither bedankte sich beim CVJM, Pfarrer Uwe Markert und Wolfgang Böttner, dem Vertrauensmann des Kirchenvorstands Poppenricht. Er erläuterte, dass für jeden Heimplatz pro Jahr 1000 Euro für eine Grundausstattung zur Verfügung stehe.

Die meisten Jugendlichen, die in das ENH kommen, haben praktisch nichts und brauchen eine komplette Ausstattung. Wenn sie dann in eine andere Einrichtung verlegt werden, ist für den nächsten Flüchtling, der hier landet, kein Geld mehr da.

Reither fasste zusammen: "Ihre Spende ist für uns eine große Hilfe. Ein herzliches Vergelt's Gott an alle, die dazu beigetragen haben."
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.