D-Jugend des HC Sulzbach Tabellenführer der Bezirksliga Mitte - Erste Mannschaft schaut in der ...
Überraschungsbesuch spornt zum Erfolg an

Die D-Jugend des HC Sulzbach-Rosenberg zeigt sich bei der Verteidigung der Tabellenspitze äußerst kämpferisch. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
23.10.2014
42
0
Die D-Jugend des HC Sulzbach spielt momentan um die Aufstiegsplätze in die für diese Altersklasse höchst mögliche Spielklasse. Vor kurzem hatte es das Team in Neumarkt geschafft, die Tabellenführung der Bezirksliga zu erobern. Beim letzten Heimspieltag galt es, diese gegen die härtesten Mitkonkurrenten um die begehrten Aufstiegsplätze in die Bezirksoberliga, TSV Feucht und TV Lauf, zu verteidigen.

Ball als Geschenk

Nach dem Warmmachen wartete aber zunächst eine Überraschung auf die Mannschaft. Pavel Krizek, Trainer der 1. Herrenmannschaft und die drei Spieler Jiri Smolik sowie Marco und Krissi Forster besuchten das vielversprechende Nachwuchsteam in der Kabine. Als Geschenk brachten sie den Spielball für das Turnier mit, den zuvor alle Spieler der Bayernliga-Mannschaft unterschrieben hatten. Und dieser Ball sollte sich im Laufe des Turniers noch zum neuen Lieblingsball der D-Jugend entwickeln, denn soviel vorweg, die Mannschaft behielt alle Punkte zu Hause, in der gut gefüllten Realschulturnhalle.

Nach dem Kampfruf, eingestimmt von Jiri Smolik, ging es an das erste entscheidende Spiel gegen den TV Lauf. Nach kurzem Abtasten zeigt sich gleich, dass der HC Sulzbach an diesem Tag voll konzentriert zu Werke ging. Auf der Grundlage einer hervorragenden Abwehrarbeit konnte man sich zunächst leicht vom Gegner absetzen. Lediglich die Chancenauswertung sorgte auf der Bank für Kopfzerbrechen. In dieser Phase besannen sich vor allem die Rückraumschützen Adrian Falk und Luca Eichenmüller sowie Spielmacher Simon Sehnke ihrer Kräfte. Sie spielten zunehmend aus einem Guss oder sorgten für geschickte Anspiele an die Außen oder den Kreis. Mit einem am Ende recht deutlichen 24:12 für den HCS war die Mannschaft für diesen Tag, nach Bekunden der Trainer, bereits "im Soll".

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf einen körperlich überlegenen und hart zugreifenden TSV Feucht. Doch auch hier zahlte sich die Trainingsarbeit der vergangenen Wochen aus, denn wiederum in der Abwehr wurde das Spiel entschieden. Die Außen Janik Völlger, Pascal Sommer, Lukas Motus und allen voran Fabian Kammerl leisteten ganze Arbeit und bekamen ihre schnellen Gegenüber immer besser in den Griff.

Die offensive Abwehr wurde durch die Kreisspieler Andrej Dirksen, Lukas Uschold oder Louis Thom vervollständigt, die das Feuchter Aufbauspiel störten. Als großer Rückhalt der Mannschaft präsentierte sich abermals Paul Schiller, der in der entscheidenden Phase klasse parierte. 15:14 stand schließlich auf der Anzeigentafel, was, ergänzt durch die Anzahl der Torschützen, zu einem 22:18 für den HC Sulzbach führte. Das bedeutet nunmehr 8:0 Punkte und 110:50 Tore und damit die Verteidigung der Tabellenführung der Bezirksliga Mitte.

Dank für Aufbauarbeit

Ein großes "Dankeschön" geht an Trainer und Spieler der ersten Herrenmannschaft für ihre Aufbauarbeit in der Kabine, sowie an alle Eltern, die durch ihre Arbeit beim Verkauf oder am Kampfrichtertisch zum Gelingen des Spieltags beigetragen haben und die drei Unparteiischen Günter Ströhl, Wolfgang Thom und Jürgen Brandt.

Tor: Paul Schiller; Pascal Sommer, Luca Eichenmüller, Simon Sehnke, Adrian Falk, Fabian Kammerl, Lukas Motus, Andi Dirksen, Janik Völlger, Lukas Uschold, Louis Thom.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.