Dank an die Helfer am Beckenrand

Dank an die Helfer am Beckenrand Zum Saisonende bedankten sich Bürgermeister Michael Göth und der Kneipp-Verein mit seiner Vorsitzenden Helma Koch (rechts) bei Rudolf Stegmann (Mitte) für seine freiwillige Tätigkeit am Kneipp-Becken. Mittlerweile betreut er zusammen mit Petra Reis das Becken alleine. "Es wäre schön, wenn sich freiwillige Helfer für die nächste Saison zur Verfügung stellen würden", meinte der Bürgermeister. Ein Dank ging auch nach Rosenberg, wo sich "Heinzelmännchen" (Kirwaboum) um das B
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
01.12.2014
1
0
Zum Saisonende bedankten sich Bürgermeister Michael Göth und der Kneipp-Verein mit seiner Vorsitzenden Helma Koch (rechts) bei Rudolf Stegmann (Mitte) für seine freiwillige Tätigkeit am Kneipp-Becken. Mittlerweile betreut er zusammen mit Petra Reis das Becken alleine. "Es wäre schön, wenn sich freiwillige Helfer für die nächste Saison zur Verfügung stellen würden", meinte der Bürgermeister. Ein Dank ging auch nach Rosenberg, wo sich "Heinzelmännchen" (Kirwaboum) um das Becken kümmern. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.