Dem Stadtgraben aufs Dach gestiegen

Dem Stadtgraben aufs Dach gestiegen (oy) Es geht nicht um das Rauschen im Blätterwald, sondern um die Sicherheit der Bürger. Rechtzeitig vor dem Altstadtfest ist die Firma Nürnberger Baumpflege im Stadtgraben auf der Schanz gut beschäftigt. Quasi im Oberstübchen des beliebten mittelalterlichen Stiber-Feldlagers wird im Geäst für Klarschiff gesorgt. Faulherde von fünf großen Linden werden per 35-Meter-Hebebühne oder von einem Baum-Kletterer beseitigt, die Kronen eingekürzt. Auch der umrankende Efeu muss
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
18.06.2015
3
0
Es geht nicht um das Rauschen im Blätterwald, sondern um die Sicherheit der Bürger. Rechtzeitig vor dem Altstadtfest ist die Firma Nürnberger Baumpflege im Stadtgraben auf der Schanz gut beschäftigt. Quasi im Oberstübchen des beliebten mittelalterlichen Stiber-Feldlagers wird im Geäst für Klarschiff gesorgt. Faulherde von fünf großen Linden werden per 35-Meter-Hebebühne oder von einem Baum-Kletterer beseitigt, die Kronen eingekürzt. Auch der umrankende Efeu muss weg, um künftig eine klare Sichtkontrolle möglich zu machen. Die abgeschnittenen Äste und Zweige kommen vor Ort gleich in den Häcksler. Die Stadt stellt so wieder die Verkehrssicherheit in diesem Bereich her. Dazu zählen vor dem Fest im historischen Ensemble noch viele weitere Vorarbeiten, mit denen die Stadtgärtnerei betraut ist. Bild: Royer
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.