Den Tag gut beginnen

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
14.03.2015
2
0

Zwei Tage lang brachten die Eltern ihre Sprösslinge mit leeren Brotzeitboxen in den Kindergarten St. Marien. Wer jetzt glaubt, dass die Kleinen etwas angestellt hatten, liegt allerdings falsch.

Der Kindergarten beteiligte sich an den Frühstückstagen des Netzwerks Junge Eltern/Familien, organisiert vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Amberg. Diplom-Ökotrophologin Maria Samberger baute ein Büfett mit gesunden Bausteinen für das Frühstück auf.

Da brachten zum Beispiel reichlich Obst und Gemüse Farbe ins Spiel; es gab selbst gebackenes Dinkel-Buchweizen-Vollkornbrot oder Quark-Leberwurstaufstrich. Für geeignete Getränke dazu - Wasser und ungesüßten Tee - sorgte wie gewohnt der Kindergarten.

Fünf Brotzeitdosen für eine Woche gaben ein Beispiel für Abwechslung, die der Gesundheit gut tut. Der Inhalt reichte vom Brotspieß bis zum Obst mit Quark-Dip. Den Verantwortlichen war wichtig, dass die Eltern sehen, wie sie zusammen mit den Kindern mit einfachen Mitteln schnell gesunde Abwechslung in die Brotzeitdose bringen.

Frisch geschrotetes Getreide aus der Mühle reizte zum Naschen. Wer es probiert hatte und daneben in der kleinen Ausstellung mit Frühstückscerealien für Kinder die darin enthaltenen Zuckermengen sah, dem wurde klar, dass vorgefertigte Produkte nicht täglich auf dem Speiseplan stehen sollten.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.