Der Helfer zahlt die Zeche

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.04.2015
0
0
Was ist teurer: neue Buslinien einrichten oder der Amberger Schönwerth-Realschule ein paar zusätzliche Lehrerstunden genehmigen, damit sie die zeitlichen Auswirkungen ihrer bisherigen Dreihäusigkeit besser abfedern kann? Michael Birner (ÖDP) stellte diese Frage im Kreistag, als es um den Aufnahmestopp in Amberg und die Auswirkungen für den Landkreis ging. Er empfand es als unfair, dass der Freistaat hier zusätzliche Ausgaben kategorisch ablehne, aber dem Landkreis, der sich als Helfer angeboten habe, bedenkenlos die damit verbundenen Kosten aufbürde. Landrat Richard Reisinger sah jedoch keine Chance, hier ein Umdenken des Kultusministeriums zu erreichen. Lehrerstunden würden streng nach der Schülerzahl vergeben. Bei Bonusstunden für Mehrhäusigkeit sei ja auch den Tricks der einfallsreichen Sachaufwandsträger Tür und Tor geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.