Dicker Brocken

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
24.09.2015
2
0

Die Vorfreude ist groß: Für die Handballer des HC Sulzbach II beginnt das Abenteuer Bezirksoberliga. Zum Auftakt bekommen sie es gleich einmal mit einem der Topfavoriten zu tun.

Erster Gegner des HC Sulzbach II ist am Samstag, 26. September (14.30 Uhr in der Krötenseehalle), Landesligaabsteiger HC Erlangen III. Der peilt die direkte Rückkehr an, um den zahlreichen Talenten Spielpraxis auf hohem Niveau zu ermöglichen. Das Team wird sehr wahrscheinlich mit einigen Spielern aus der letztjährigen Bundesliga-A-Jugend bestückt sein.

Nach dem früh angekündigten Rücktritt von Meistertrainer Wolfgang Thom übernahm bei den Sulzbachern ein alter Bekannter das Amt: Jürgen Heubeck, mit den HCS-Damen fünf Jahre lang sehr erfolgreich, soll das stark verjüngte Team zum Klassenerhalt führen. Viele in die Jahre gekommene Leistungsträger treten handballerisch kürzer und stehen nicht mehr zur Verfügung. Die jüngeren Spieler aus dem bisherigen Kader müssen deshalb deren Führungsrollen übernehmen und einige Nachwuchsspieler integrieren. Mit dem nötigen Teamgeist und der Aufstiegseuphorie kann sicherlich eine starke Mannschaft heranwachsen.

Mit der Unterstützung der Fans und der Vorfreude auf den Saisonbeginn nach einer langen Vorbereitung darf man trotz der gegnerischen Stärke auf ein tolles Handballspiel hoffen, in dem die HCS-Reserve zwar klarer Außenseiter ist, dem Gegner aber trotzdem einen erbitterten Kampf um die Punkte liefern will.

HC Sulzbach II: Tor: Benni Krieg, Tobias Männl, Matze Müller, Florian Zippe. Feld: Jonas Rohrbach, Markus Plößl, Adrian Meta, Matthias Wismeth, Stefan Ströhl, Simon Falk, Bernd Steger, Sebastian Wedel, Johannes Luber, Markus Leitgeb, Michael Steubl, Andreas Hausner, Eduard Wertmiller, Marius Rösel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.