Die Original Bauernsfünfer und Dieter Radl treten gemeinsam auf
Mundart im Doppelpack

Die "Bauernsfünfer" bringen in Haunritz Mundart und Humor mit.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
11.10.2014
11
0
Sie starten in die neue Kleinkunstsaison - und das natürlich in ihrer Heimat. Die Original Bauernsfünfer kommen am nächsten Samstag mit neuen Stücken nach Haunritz ins Gasthaus "Zum Alten Fritz". Die mit Kleinkunstpreisen dotierten Musiker Dominik Niklas und Uli Radl ackern im Moment die Kabarettbühnen zwischen Chiemsee und Hof um. Unter anderem stehen Auftritte im Fraunhofer Theater in München oder zusammen mit Hans Well Live im Radio Bayern 2 auf ihrem Programm.

Die Original Bauernsfünfer betrachten das Landleben stets mit dem Schalk im Nacken und soziologischem Feingeist, gepaart mit der Liebe zum Dialekt und zur Musik. Das wummende Oberpfälzisch ist dazu Stilmittel und Klangwerkzeug zugleich. Die Bauernsfünfer-Musik gleicht einer wilden Mixtur aus Jazz, Blues, Volksmusik, Hiphop, Country und einem Schuss Tango. In Haunritz treten sie zusammen mit Mundartdichter Dieter Radl auf.

"Ein glänzender Unterhalter, ein gefühlvoller Dichter, ein Bewahrer der guten, alten Zeit, vor allem der Oberpfälzer Sprache! Keiner kommt momentan an diesen Mundart-Interpreten heran!" So urteilte die Sulzbach-Rosenberger Zeitung über Dieter Radl, den pensionierten Lehrer, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, unseren Dialekt, unsere Oberpfälzer Mundart zu erhalten und sie deswegen natürlich auch öffentlich zu präsentieren.

Er erzählt lustige, originelle Begebenheiten aus seinen Kinder- und Jugendjahren, er vermittelt dichte Bilder in seinen Schilderungen über Natur, Heimat, Brauchtum, die durch unseren Dialekt besonders klang- und stimmungsvoll ausgestaltet werden. Durch die Freude am Rezitieren, durch Mimik und Gestik wird alles in eine Vortragsform umgesetzt, die bei den Zuhörern Erinnerungen und Emotionen frei setzt, die aber vor allem herzhaftes Lachen hervorruft. Zusammen mit den Original Bauernsfünfern verspricht diese Veranstaltung ein besonders ausdrucksstarker, Dialekt geprägter Unterhaltungsabend mit phantastischer Musik und klangreichen Texten zu werden. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es vor Ort.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.