Die Sicht der Kinder

Der Bau einer Kinderkrippe reicht nicht, auch das Personal muss ausreichend geschult sein. Eine entsprechende, umfassende Fortbildung kam nun auf Initiative von Brigitte Netta (rechts) zustande. Bild: hfu
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.10.2014
0
0

Das politische Versprechen, jedem Kind unter drei Jahren einen Betreuungsplatz zu bieten, kommt der Umsetzung langsam näher. Die Träger arbeiten derweil an der Fortbildung ihrer Mitarbeiter

Immer mehr Eltern sind bei der Erziehung ihrer Kinder auf außerfamiliäre Unterstützung angewiesen. Das sind die Erfahrungen der zuständigen Stellen. Seit einigen Jahren wird deshalb im Bereich von Kindertageseinrichtungen das Betreuungsangebot für Kleinkinder unter drei Jahren stetig ausgebaut.

Die jeweiligen Träger solcher Einrichtungen, das geht aus einer Pressemitteilung hervor, sind rege daran interessiert, ihr Personal diesen Bedürfnissen entsprechend aus-, fort- und weiterzubilden. Erstmals ist es Brigitte Netta gelungen, in Kooperation mit der Katholischen Erziehergemeinschaft (KEG), dem Caritasverband Amberg-Sulzbach und dem Stadt- sowie Kreisjugendamt einen berufsorientierten, zertifizierten Fortbildungskurs in Amberg anzubieten. Das Kurskonzept zu dem Leitthema "Pädagogische Entwicklung" hatten Rita Steibel und Sibylla Kraidl aus Eichstätt entwickelt. Beide Referentinnen haben eine jahrelange Erfahrung in der berufsorientierten Qualifizierung von pädagogischen Fach- und Ergänzungskräften und arbeiten als Theorie- und Praxislehrkräfte an einer bayerischen Fachakademie für Sozialpädagogik.

In zwölf Modulen konnten sich innerhalb eines Jahres über 30 einschlägige Kräfte berufsbegleitend für die Bildungsarbeit mit unter dreijährigen Kindern qualifizieren und unter fachlicher Anleitung von elf weiteren spezifizieren. Der Kurs fand aufgeteilt im Lehrsaal der Amberger Feuerwehr sowie im Landratsamt Amberg-Sulzbach statt.

Dem Referententeam, so die Pressemitteilung, "gelang es im Zertifizierungskurs hervorragend, die neuesten theoretischen Forschungsergebnisse der frühkindlichen Bildung und Erziehung mit zahlreichen methodisch-didaktischen Prinzipien zu verknüpfen und erwachsenen-spezifisch aufzubereiten".
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.