Ein paar blaue Flecken, aber keine Verlierer

Die drei Mini-Mannschaften des Gastgebers HC Sulzbach-Rosenberg mit ihren Trainern. Bilder: hfz (2)
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
26.11.2015
5
0

Stolze Eltern, heisere Trainer, über 150 Tore und einige blaue Flecken - mit allem was eben dazu gehört ging das Mini-Heimturnier der Handballer des HC Sulzbach-Rosenberg am Sonntag in der Krötensee-Turnhalle erfolgreich über die Bühne.

Die aus Lauf, Auerbach, Pyrb/Seligenporten, Feucht, Hersbruck und Berching angereisten Gastmannschaften zeigten zusammen mit den drei Mini-Mannschaften des HC Sulzbach-Rosenberg in zwölf Spielen (je zwei mal zehn Minuten) ihr teils beachtliches spielerisches Können.

Einige der mit gerade mal fünf Jahren jüngsten Buben und Mädchen unter den rund 30 Kindern des HC Sulzbach standen zum ersten Mal in ihrem Handball-Leben "echten" Gegnern auf dem Spielfeld gegenüber, während manche der Achtjährigen im kommenden Jahr in die E-Jugend aufrücken werden.

Bei diesem Turnier stand aber noch der Spaß im Vordergrund: Tore wurden nur heimlich für die Gesamt-Statistik gezählt, Regelverstöße von den Schiedsrichtern mit Augenmaß geahndet und mit Urkunden für alle bei der Siegerehrung durfte sich jedes Kind als Champion fühlen.

So verging dieser Sonntagnachmittag dank der vielen freiwilligen Helfer vor und hinter den Kulissen auch für die 100 Zuschauer, für deren leibliches Wohl bestens gesorgt war, wie im Fluge.

Das Training der Minis und der noch jüngeren Bimbis findet jeden Donnerstag von 17 bis 18 Uhr in der Krötensee-Turnhalle statt. Interessierte sind jederzeit auch ohne vorherige Anmeldung willkommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.