Ein Radweg als i-Tüpfelchen

Mit einem Ausbau der Strecke zwischen Edelsfeld und Fichtenhof versprechen sich die Kreisräte einen übersichtlicheren Verlauf. Jetzt votierten die Mitglieder des Bauausschusses einstimmig dafür, einen Geh- und Radweg gleich mitzubauen. Bild: Hartl
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
30.10.2015
3
0

Mit Radweg oder ohne? Eine Antwort darauf war für die Mitglieder des Bauausschusses einfach: natürlich mit. Einstimmig beschlossen sie bei ihrer jüngsten Sitzung im König-Ruprecht-Saal den Ausbau der Kreisstraße AS 6 von Edelsfeld nach Fichtenhof mit straßenbegleitendem Geh- und Radweg.

Tiefbauamtsleiter Markus Simon stellte dem Gremium das Teilstück zwischen Edelsfeld und Fichtenhof vor. "Eine gewisse Lücke im Radwegenetz als Ost-West-Verbindung zwischen Schönlind-Weißenberg-Edelsfeld- Fichtenhof ist erkennbar und könnte im ersten Teilabschnitt geschlossen werden", informierte Simon und rannte damit bei den Mitgliedern des Bauausschusses offene Türen ein.

Kreisrat Stefan Lindenberger (Grüne) hinterfragte die Dimension der Maßnahme. "Ich bin natürlich nicht gegen den Radweg, sondern gegen einen überbreiten Ausbau der Straße", informierte er das Gremium und wollte wissen: "Halten wir uns an Verordnungen oder wird es die überbreite Luxus-Version für Mähdrescher, die dort zweimal im Jahr fahren?" Simon konnte die Bedenken ausräumen: Die geplante Fahrbahnbreite liege bei sechs Meter, die absolute Mindestbreite bei 5,50 Meter. Im kommenden Jahr solle der Förderantrag an die Regierung der Oberpfalz gestellt werden, dann könnte 2017 der Baubeginn erfolgen. Aus dem Sachstandsbericht gingen weitere Zahlen hervor: Die durchschnittliche tägliche Verkehrsbelastung liege bei 928 Fahrzeugen in 24 Stunden. Der Schwerverkehrsanteil liegt mit 50 Fahrzeugen bei 5,4 Prozent. Im selben Zeitraum wurden 26 Fahrradfahrer (2,8 Prozent) gezählt.

Landrat Richard Reisinger bezeichnete den Radwegausbau an dieser Stelle als "touristisch wichtigen Punkt". Die Ost-West-Verbindung könnte in Schönlind an den Vilstalradweg anschließen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.